Nürnberg – Übergriff auf junge Frau in der Nähe der S-Bahn Haltestelle Reichelsdorf

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Nürnberg -NÜRNBERG – Bereits am Freitagabend (15.12.2017) kam es im Stadtteil Reichelsdorf zu einem Übergriff auf eine junge Frau. Ein bislang Unbekannter versuchte sie in ein Waldstück zu zerren.

Kurz vor 18:00 Uhr kam das spätere Opfer von der S-Bahn Haltestelle Reichelsdorf und ging allein auf einem Fußweg zwischen den Gleisen und einem Waldstück in südlicher Richtung. Unvermittelt packte sie ein Mann und versuchte sie mehrere Meter in das Waldstück zu ziehen.

Als die Frau stürzte und ihr ein namentlich unbekannter Zeuge zu Hilfe kam, flüchtete der Täter – von dem keine Beschreibung vorliegt – in unbekannte Richtung.

Die junge Frau kam mit dem Schrecken davon, der Zeuge, der eine schwarze Aktentasche mitgeführt haben soll, hatte sich bereits vor Eintreffen der ersten Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd entfernt. Die Fahndung nach dem Täter brachte nicht den gewünschten Erfolg.

Mögliche weitere Zeugen, insbesondere der Mann der zu Hilfe kam, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.