Nürnberg – Start am 6. April 2017: Neues Quartiersmanagement in Galgenhof/ Steinbühl

www.franken-tageblatt.de - Nürnberg - Aktuell -Nürnberg – Ein neues Quartiersmanagement startet im Stadterneuerungsgebiet Galgenhof/Steinbühl: Das Quartiersmanagement-Team der Bürogemeinschaft Planwerk / TOPOS Team stellt sich bei der nächsten Sitzung des Stadtteilarbeitskreises Galgenhof/Steinbühl vor. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu am Donnerstag, 6. April 2017, von 17 bis 19.30 Uhr im Südstadtforum, Siebenkeesstraße 4, herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Seit Anfang März 2017 ist im Stadterneuerungsgebiet Galgenhof/ Steinbühl ein neues Quartiersmanagement aktiv. Das Team wird am Dienstag, 4. April 2017, sein neues Quartiersbüro in der Heynestraße 26 beziehen und steht der interessierten Bevölkerung dann für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Die Umbauarbeiten in den neuen Räumen laufen auf Hochtouren. Das bis Mai 2016 genutzte Quartiersbüro am Aufseßplatz kann infolge des geplanten Abbruchs des ehemaligen Kaufhofs nicht weiter genutzt werden.

Die Auftragnehmer für das neue Quartiersmanagement sind durch eine europaweite Ausschreibung ermittelt worden. Sowohl Planwerk als auch TOPOS Team verfügen über langjährige Erfahrung in Nürnberger Stadterneuerungsgebieten. Neben der Fortführung der Aufgaben des bis Mai 2016 aktiven Quartiersmanagements im Gebiet Galgenhof/ Steinbühl wird sich das neue Team auch zusätzlichen Handlungsfeldern widmen. Ein spezieller Fokus liegt auf sozial-integrativen Aspekte und die Aufwertung sowie Ausweitung grüner Oasen im Gebiet.

Das neue Quartiersmanagement hat das Ziel, Stadterneuerungsprozesse in Galgenhof/Steinbühl im Dialog mit der Bevölkerung zu begleiten, die Bewohnerschaft zu vernetzen sowie Impulse und Unterstützung für Stadtteilprojekte zu geben. Das Team wird hierzu in den nächsten Monaten den Kontakt mit Stadtteilakteuren aufnehmen.

Das Quartiersmanagement wird über das Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ von Bund und Freistaat Bayern gefördert. maj

***
Text: Stadt Nürnberg

 

Kommentare sind geschlossen.