Nürnberg – Schwerer Verkehrsunfall auf der A 73

News-24 - Today - Franken - Nürnberg - Aktuell -NÜRNBERG – Heute Morgen (19.12.15) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der A 73, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Gegen 06:20 Uhr war ein 56-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der A 73 in Richtung Fürth unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen „Zollhaus“ und „Königshof“ kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts auf den Standstreifen und prallte auf einen dort stehenden Pkw.

Der Pkw wurde weggeschleudert, überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stehen. Die beiden Insassen, eine 25-jährige Frau und ein 37-jähriger Mann wurden bei dem Aufprall schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Sie wurden anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Lkw kippte bei dem Zusammenstoß um und liegt derzeit noch auf dem Seiten- und Grünstreifen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand nach ersten Schätzungen Sachschaden von insgesamt etwa 60.000 Euro. Die gesamte Fahrbahn in Richtung Fürth musste gesperrt werden.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt