Nürnberg – Motorradfahrer nach Verfolgungsfahrt festgenommen

www.franken-tageblatt.de - Nürnberg - Aktuell -NÜRNBERG – Bereits am Freitag (31.03.2017) lieferte sich ein Motorradfahrer eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei. Der 24-jährige Tatverdächtige konnte im Rahmen der Fahndung festgenommen werden.

Um kurz nach 18:00 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-West ein Motorrad in der Ansbacher Straße auf, an dessen Kennzeichen keine Zulassungsplakete angebracht war. Als die Beamten den Fahrer des Kraftrads kontrollieren wollten, gab dieser Gas und flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Stein.

Während der Verfolgung durch die Ansbacher Straße missachtete der Tatverdächtige wiederholt rote Ampeln und gefährdete dabei mehrere Verkehrsteilnehmer. Letztlich setzte er seine Flucht über die Gebersdorfer Straße bis in den Südwestpark fort und flüchtete anschließend zu Fuß. Hierbei konnte er durch die Polizei festgenommen werden.

Die Überprüfung des festgenommenen Motorradfahrers und seines Motorrads ergab, dass er das Kraftrad ohne Zulassung betrieben hatte und selbst überhaupt nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis ist.

Gegen den 24-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch eingeleitet.

***
Text: Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.