Nürnberg – Mordkommission ermittelt nach versuchtem Tötungsverbrechen im Bereich der Königstorpassage

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Nürnberg -NÜRNBERG – Am 11.08.2016 kam es im Bereich der Nürnberger Königstorpassage zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Letztlich wurde ein 26-jähriger Mann durch einen Stich lebensgefährlich verletzt.

Die vorliegenden Erkenntnisse der Nürnberger Mordkommission deuten darauf hin, dass es gegen 05:15 Uhr zu dem Vorfall gekommen sein muss. Am U-Bahnaufgang des Königstorgrabens, auf Höhe des K 4, soll ein 41-jähriger Mann aus dem Nahen Osten sowie sein bisher unbekannter Komplize versucht haben, einen Wohnsitzlosen, der dort geschlafen haben soll, zu bestehlen. Der 26-Jährige wollte diesen Diebstahl wohl verhindern, wurde aber dann von dem 41-Jährigen niedergestochen. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige zusammen mit seinem Komplizen.

Inzwischen verständigten Zeugen die Polizei. Auf der Straßenbahninsel des Nürnberger Hauptbahnhofes nahmen Beamte der Bundespolizei sowie der PI Nürnberg-Mitte den 41-Jährigen fest. Sein Komplize ist noch flüchtig und wird wie folgt beschrieben:

Ca. 165 cm groß, südländisches Aussehen, kurze dunkle Haare, bekleidet mit dunklem Oberteil, das angeblich einen blauen Aufdruck haben soll. Er trug schwarze Turnschuhe.

Der schwer verletzte 26-Jährige, ebenfalls aus dem Nahen Osten stammend, kam nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort umgehend in ein Krankenhaus und musste unverzüglich operiert werden. Es besteht Lebensgefahr.

Der Beschuldigte wurde nach vorläufiger Amtsbehandlung der Nürnberger Mordkommission überstellt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg prüft ein Ermittlungsrichter den Erlass eines Haftbefehls.

Die Ermittlungen wegen Verdachts des versuchten Totschlags dauern an.

© Bayerische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Würzburg – Einbruch in Büro einer Waschanlage an der Conradistraße – Täter entkommt unerkannt WÜRZBURG / SANDERAU - Am frühen Samstagmorgen ist ein Unbekannter in das Büro einer Waschanlage eingebrochen. Entwendet wurde offenbar nichts. Der Täter hinterließ jedoch einen Sachschaden in Höhe von...
Stellenweise GLATTEIS durch gefrierenden Regen, Orkanböen als Zugabe: Wettervorhersage für Franken und Bayern vom 03.01.... Franken / Bayern - Die Wettervorhersage vom 03.01.2018: Von Nordwesten Regen mit eingelagerten Gewittern, bis ins Flachland vorübergehend Orkanböen. Vorhersage - heute: Heute Früh ziehen die Regenfä...
Presseschau – Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu Xavier Naidoo Kein bisschen Frieden Regensburg (Oberpfalz) - Schlimmer geht doch irgendwie immer. Nach dem Salto rückwärts des Herrn Kümmert und der Nullnummer seiner Ersatzfrau hatten alle gedacht, es könne beim ...
BAD RODACH – Frontalzusammenstoß mit Gegenverkehr verhindert BAD RODACH, LKR. COBURG - Glücklicherweise ohne Frontalzusammenstoß endete am Dienstag ein Verkehrsunfall nahe Bad Rodach, als ein 29-Jähriger mit seinem Auto in den Begegnungsverkehr geriet. Der 2...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt