NEUSTADT B. COBURG – Rindvieh rastete aus

Franken-Tageblatt - Polizei-News - OberfrankenNEUSTADT B. COBURG, LKR. COBURG – Offensichtlich mit der vorgesehenen Maniküre nicht einverstanden war am Montag ein Rindvieh, das in Neustadt bei Coburg ausgebüxt war.

Das Tier wurde am Montagmittag in einem Klauenpflegestand eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Ebersdorfer Straße geführt. Dort riss sich das Rind unvermittelt von seinen Führern los und rannte auf einen 77-jährigen Mann zu, der sich in unmittelbarer Nähe befand.

Obwohl er mit einem beherzten Sprung zur Seite versuchte dem Rind auszuweichen, verletzte sich der 77-Jährige bei dem Sturz. Er kam zur ambulanten Versorgung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Das Rindvieh selbst machte noch einen kleinen Ausflug ins Nachbaranwesen, wobei es verschiedene Beschädigungen hinterließ, bis es wieder eingefangen werden konnte.

***
Polizei Oberfranken

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt