NEUNKIRCHEN A.BRAND – Betrunken in der Eggenweiherstraße Verkehrsunfall gebaut

Polizei-im-Einsatz-NEUNKIRCHEN A.BRAND, LKR. FORCHHEIM – Glücklicherweise nur geringer Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro entstand am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall mit zwei Autos.

Wie sich zeigte, war der Unfallverursacher jedoch stark alkoholisiert. Nun muss sich der Mann strafrechtlich verantworten.

Gegen 12.15 Uhr war der 45-jähriger Mann mit seinem VW unterwegs, als er in der Eggenweiherstraße offensichtlich zu weit links fuhr und den Mercedes einer 18-Jährigen touchierte.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten rasch fest, dass der Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.

Ein Schnelltest bestätige den Verdacht, das Gerät zeigte einen Wert von mehr als 2,4 Promille an. Somit musste sich der 45-Jährige einer Blutentnahme unterziehen.

Die Ordnungshüter leiteten Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein und stellten seinen Führerschein sicher.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.