Neuburg – Wohnungsbrand in der Sudetenlandstr endet glimpflich

News-24.Bayern - Bayern-News-Aktuell - Polizei -NEUBURG – Bei einem Wohnungsbrand wurde am 25.12. 2015 ein 28-Jähriger leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro.

Ein 28-jähriger Neuburger wachte am 25.12.2015, gegen 10.26 Uhr, in seinem Bett seiner Wohnung in der Sudetenlandstr. auf und bemerkte ein Feuer in der Mitte seines Schlafzimmers. Er versuchte noch, die Flammen mit seiner Bettdecke zu löschen. Das Feuer griff jedoch auf das Bett über. Der 28-Jährige flüchtete aus seiner Wohnung und verständigte über einen Nachbarn die Feuerwehr. Alle Bewohner konnten das Haus selbständig verlassen.

Die Feuerwehr Neuburg konnte den Zimmerbrand schnell löschen. Nach den ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von rund 35.000 Euro. Der 28-Jährige musste vom Rettungsdienst mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er konnte noch am 25.12. wieder verlassen werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Bei seiner polizeilichen Vernehmung räumte der Neuburger ein, Stunden vor dem Brandausbruch eine Kerze in der Mitte des Schlafzimmers aufgestellt und angezündet zu haben.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt