• Handytaschen-Gigant-Shop

Neu-Ulm – Stadtjubiläum: Magischer Auftakt ins Jubiläumsjahr

Kostenlose Einlasskarten für den Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst „World Magic Artists“ in der Ratiopharm Arena sind ab sofort erhältlich.

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Neu-Ulm-Neu-Ulm – Der Auftakt zum Neu-Ulmer Stadtjubiläum am Sonntag, 7. April, wird groß, magisch und bunt. Die Stadt eröffnet ihr Jubiläumsjahr mit der großen Zaubershow „World Magic Artists“, dem Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst, in der Ratiopharm Arena. Magier Florian Zimmer übernimmt die Moderation. Der Eintritt zum großen Jubiläumsauftakt ist frei. Kostenlose Einlasstickets sind ab sofort erhältlich.

Die Stadt Neu-Ulm wird im Jahr 2019 150 Jahre alt. Dieser Stadtgeburtstag soll gebührend gefeiert werden. Mehr als 100 Veranstaltungen wird es zwischen dem 7. April und dem 29. September geben.

Der Jubiläumsauftakt wird fulminant und außergewöhnlich: Magier Florian Zimmer moderiert die „World Magic Artists“. Sechs internationale Zauberkünstler präsentieren in der Ratiopharm Arena ihre spektakulären Acts und wetteifern hierbei um den „Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst“. Diesen wird die Stadt Neu-Ulm anlässlich ihres 150. Stadtjubiläums erstmals verleihen.

„Wir freuen uns und sind auch ein wenig stolz, dass wir mit Florian Zimmer einen weltbekannten Magier für unseren Jubiläumsauftakt gewinnen konnten. Er hat es geschafft, internationale Stars der Zauber- und Magieszene zu engagieren und nach Neu-Ulm zu holen. Zum Stadtgeburtstag können wir so einen Abend lang Zauberkunst auf allerhöchstem Niveau präsentieren. Das wird ein toller und auch außergewöhnlicher Start in unser Jubiläum“, freut sich Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg.

Gut 4.000 Gäste können den Jubiläumsauftakt in der Ratiopharm Arena miterleben. Eintritt muss hierfür nicht bezahlt werden. Denn für das Neu-Ulmer Stadtjubiläum lautet die Devise: Alle städtisch organisierten Jubiläumsveranstaltungen sind kostenfrei. „Die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer sowie interessierte Gäste aus der gesamten Region haben so die Möglichkeit, eine einzigartige Zauber-Show zu genießen, ohne auch nur einen Euro für Eintrittskarten ausgeben zu müssen. Das wird ein Abend für die ganze Familie. Hier werden Jung und Alt gleichermaßen Spaß haben“, sagt Ralf Mager, Projektleiter des Neu-Ulmer Stadtjubiläums.

Die Magier gehören zum Who’s who der internationalen Magierszene. Neben Aaron Crow aus Belgien haben auch Gregory Wilson aus Amerika, Timothy Trust & Diamond aus Deutschland, Mike Chao aus Taiwan, Magus Utopia aus Holland sowie Huang Zheng aus China (derzeit wohnhaft in Portugal) ihr Kommen zugesagt. Sie alle werden unterschiedliche Shows präsentieren und so die Bandbreite der Magie aufzeigen.

Das Publikum entscheidet am Ende, welcher Magier den Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst, den „Überflieger“, erhalten wird. Der Publikumspreis verdankt seinen Namen Hermann Köhl, dem bekannten Neu-Ulmer Flugpionier, der es als erster Mensch weltweit schaffte, den Atlantik in Ost-West-Richtung nonstop zu überfliegen. Er ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Zum Start des Stadtjubiläums hat sich neben den internationalen Zauberkünstlern ein weiterer prominenter Gast angekündigt: Ministerpräsident Dr. Markus Söder wird zum Auftakt in die Ratiopharm Arena kommen. „In Anbetracht des sicherlich gut gefüllten Terminkalenders des Herrn Ministerpräsidenten ist es für uns natürlich eine Ehre, dass Herr Dr. Söder zum Jubiläumsauftakt und zum Stadtgeburtstag unser Gast sein wird. Gleichzeitig werten wir sein Kommen auch als Wertschätzung und Verbundenheit unserer Stadt gegenüber“, sagt Noerenberg.

Söder wird in einem kleinen offiziellen Eröffnungs-Talk, der dem Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst vorgeschaltet ist, mit Oberbürgermeister Noerenberg über die Stadt und auch das Jubiläum sprechen. Darüber hinaus wird es auch eine Melange aus Tanz, Musik, Filmsequenzen und Live-Performances geben, die die Geschichte und Entwicklung Neu-Ulms präsentieren und so „Lust“ auf die bevorstehenden Jubiläumsmonate machen sollen. Die Moderation der offiziellen Eröffnung übernehmen der Südwestrundfunk und der Bayerische Rundfunk gemeinschaftlich.
Neben dem bayerischen Ministerpräsidenten erwartet die Stadt Neu-Ulm auch Vertreter aus den Neu-Ulmer Partnerstädten sowie zahlreiche weitere Ehrengäste.

Die wichtigsten Fakten zum Jubiläumsauftakt:

World Magic Artists – Der Internationale Kulturpreis der Zauberkunst am Sonntag, 7. April 2019, in der Ratiopharm Arena in Neu-Ulm. Beginn ist um 18 Uhr.

Tickets:
Die Auftaktveranstaltung ist kostenfrei. Die kostenlosen Einlasstickets sind ab sofort erhältlich unter: www.ulmtickets.de sowie bei der Südwest Presse, im SWU Kundencenter „traffiti“ in der Neuen Mitte in Ulm, in der Ratiopharm Arena und im Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm (Petrusplatz 15).
Pro Person können bis zu vier Tickets gebucht werden. Diese sind personalisiert, aber übertragbar. Gruppen erhalten Tickets im Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm.
Bei der Ticketbuchung können unterschiedliche Sitzbereiche (Blöcke) in der Arena ausgewählt werden. Innerhalb des ausgewählten Bereichs besteht am Veranstaltungstag freie Platzwahl.

Einlass
Einlass zur Veranstaltung ist ab 16.30 Uhr. Beginn ist um 18 Uhr. Die Gäste sollten am Veranstaltungstag bis spätestens 17.45 Uhr die Einlasskontrollen der Ratiopharm Arena durchschritten haben. Hier werden die Tickets entsprechend gescannt. Alle Tickets, die bis 17.45 Uhr nicht erfasst wurden, werden für die Ausgabe an der Abendkasse freigegeben.

Abendkasse
Am Veranstaltungstag wird es ein kleines Restkontingent an Tickets an der Abendkasse geben.

Die Magier
Aaron Crow aus Belgien. Sparte der Magie: Mental Magie und Danger-Act.
Magus Utopia (Marcel Kalisvaat und Aquila Junior) aus den Niederlanden. Sparte der Magie: Großillusion
Mike Chao aus Taiwan. Sparte der Magie: Manipulation
Timothy Trust & Diamond aus Deutschland. Sparte der Magie: Mental-Magie
Gregory Wilson aus den USA. Sparte der Magie: Close-Up und Comedy
Huang Zheng aus China (wohnhaft in Portugal). Sparte der Magie: Manipulation

Magisches Wochenende / Zauberkongress
In Neu-Ulm wird es nicht nur zum Jubiläumsauftakt magisch, sondern bereits einen Tag vorher. Magier aus der ganzen Welt treffen sich am Samstag, 6. April, beim Zauberkongress im Neu-Ulmer Edwin-Scharff-Haus (ESH) zur Weiterbildung, zum Fachsimpeln und um Ideen auszutauschen. Schlussendlich gibt es auch beim Fachkongress einen Wettbewerb um den Internationalen Kulturpreis der Zauberkunst. Bei diesem Preis handelt es sich um den Fachpreis, der ebenfalls mit 5.000 Euro dotiert ist. Die Auswahl erfolgt, im Gegensatz zum Publikumspreis, durch eine hochkarätige Fachjury. Vertreten sind: Wittus Witt (Herausgeber der deutschen Fachzeitschrift „Magische Welt“), Jack Nasher (Wirtschaftspsychologe und Magier des renommierten Magic Castle Hollywood), Jan Vorweg (Juryleiter der deutschen Meisterschaft der Zauberkunst), Domenico Dante (Präsident der FISM, der größte Zusammenschluss der Zaubervereinigungen und Veranstalter der Weltmeisterschaften), Don Wayne (Emmy Award Gewinner und bekannt für seine Trickentwicklungen für David Copperfield) und Matthias Bergstaedt (Direktor Ulmer Weihnachtszirkus). Der Magier, der den Fachpreis erhält, wird im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 7. April in der Ratiopharm Arena ausgezeichnet. Der Zauberkongress wird von Florian Zimmer organisiert und veranstaltet. Er ist nicht offizieller Teil des Neu-Ulmer Jubiläumsprogramms. Tickets für den Zauberkongress sind ab sofort unter www.worldmagicartists.com erhältlich.

Preise
Der Internationale Kulturpreis der Zauberkunst ist zweiteilig und beinhaltet einen Fachpreis und einen Publikumspreis.
Gestaltet und entworfen wurden beide vom Burgriedener Gestaltungsbüro „Einmaleins“. Der Fachpreis zeigt einen auf drei Zauberstäben schwebenden Zylinder, in dem ein Zauberstab abgelegt ist. Der Publikumspreis trägt den Titel „Überflieger“ und zeigt ein Flugzeug, das um einen Zauberstab über das Stadtgebiet in Form des Stadtdiamanten kreist. Hergestellt werden die Preise von der Pfuhler Firma Klossika Werkzeugbau.

INFO:
Weitere Informationen zum Stadtjubiläum gibt es auf der Internetseite www.wir-leben-neu.de sowie auf Facebook https://www.facebook.com/150jahreneuulm/ .

***
Stadt Neu-Ulm

 

Kommentare sind geschlossen.