Neu-Ulm – Neu-Ulmer Hallenbad bleibt heute und morgen geschlossen

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Neu-Ulm -Neu-Ulm – Heute Vormittag wurde gegen 9.30 Uhr ein Alarm im Bereich des Chlorgasraumes ausgelöst. Der Chlorgasraum ist der Raum, in dem die Chlorgasflaschen gelagert und angeschlossen sind. Dieser Raum befindet sich außerhalb des Bades und kann nur über einen außerhalb liegenden Zugang betreten werden.

Nach Auslösung des Alarms haben die Bediensteten des Hallenbades vorschriftsmäßig und mit entsprechender Schutzkleidung sowie Atemschutz ausgestattet den Chlorgashaupthahn verschlossen. Zusätzlich wurden auch die drei angeschlossenen Chlorgasflaschen verschlossen.

Die Feuerwehr, die bei Zwischenfällen im Zusammenhang mit Chlorgas alarmiert wird, war ebenfalls vor Ort.

Zum Zeitpunkt des Alarms befanden sich insgesamt 5 Personen im Bad (welches zu diesem Zeitpunkt noch geschlossen hatte). Diese Personen wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Badegäste waren noch nicht vor Ort.

Zur Überprüfung und Behebung des Defekts ist eine Fachfirma nötig. Aufgrund der Feiertage sind allerdings kaum Fachfirmen im Dienst. Daher bleibt das Bad heute und am morgigen Samstag, 30. Dezember, geschlossen.

An Silvester und an Neujahr hat das Bad planmäßig geschlossen. Ob das Bad am Dienstag, 2.1.2018 planmäßig wieder öffnen kann, kann zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

***
Urheber: Sandra Lützel
Pressesprecherin
Stadt Neu-Ulm – Augsburger Straße 15 – 89231 Neu-Ulm

 

Kommentare sind geschlossen.