Neu-Ulm – Körperverletzung: Fahrgast durch Taxifahrer verletzt

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Neu-Ulm -NEU-ULM – Im Verlauf vergangener Freitagnacht wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm um 01.10 Uhr eine Körperverletzung in Neu-Ulm Offenhausen mitgeteilt.

Wie die Ermittlungen vor Ort ergaben, ließen sich zunächst zwei männliche Personen zusammen mit einer weiblichen Person im Alter zwischen 43 und 52 Jahren durch ein Taxi nach Neu-Ulm / Pfuhl verbringen.

Im Verlauf dieser Fahrt geriet daraufhin der 25-jährige Taxifahrer mit dem 52-jährigen Fahrgast in einen Streit, da dem Taxifahrer die Wohnanschrift der Fahrgäste nicht geläufig war.

Auf Grund dieser Auseinandersetzung forderte der Taxifahrer daraufhin im Stadtteil Offenhausen die deutlich alkoholisierten Fahrgäste auf, das Taxi zu verlassen. Im weiteren Verlauf kam es dann, nach bisherigem Ermittlungsstand, vor dem Taxi zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem 52-jährigen Fahrgast und dem 25-jährigen Taxifahrer.

Dabei wurde der Fahrgast zu Boden gestoßen. Dieser stürzte rücklings zu Boden und schlug mit dem Hinterkopf auf dem Straßenbelag auf. Der Taxifahrer verließ daraufhin die Örtlichkeit.

Der Fahrgast wurde im weiteren Verlauf durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Er erlitt leichte Verletzungen. Durch die Polizeiinspektion Neu-Ulm wurden die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

***
(PI Neu-Ulm)

 

Kommentare sind geschlossen.