Neu-Ulm – Alkohol am Steuer wird teuer

Neues-Franken-Tageblatt - Neu-Ulm - Aktuell -NEU-ULM – Am Freitag, gegen 22:00 Uhr, wurde ein Pkw im Stadtteil Burlafingen, durch eine Streife der PI Neu-Ulm, kontrolliert. Bei dem 47-jährigen Neu-Ulmer Fahrer wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.

Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer hatte über 1,1 Promille und musste daher sein Fahrzeug stehen lassen.

Dem Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Zudem wurde sein Führerschein an Ort und Stelle sichergestellt.

***


(PI Neu-Ulm)

 

Kommentare sind geschlossen.