München – Zwei Fahrzeugaufbrüche mittels DNA-Datenbanktreffer geklärt

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - München -München – Bereits Anfang Juni 2017 wurden zwei Pkw in einer Tiefgarage in der Isarvorstadt durch einen damals unbekannten Täter angegangen.

Bei beiden Fahrzeugen wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen und das Innere wurde nach Wertsachen durchsucht.

In einem Fall konnte der Täter nichts auffinden. Im anderen Fall entwendete er eine Sonnenbrille, ein Baseball-Cap sowie ein paar Handschuhe.

Die Scheiben hatte er nach den durchgeführten Ermittlungen mit einer Bierflasche eingeschlagen. Diese konnte vor Ort sichergestellt werden.

An dem Beweisstück konnten DNA-Spuren festgestellt werden. Ein Abgleich in der DNA-Analysedatei durch das Bayerische Landeskriminalamt führte dann zu einem Datenbanktreffer.

Als Täter konnte ein 37-jähriger Deutscher festgestellt werden, der sich aktuell in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim befindet.

***
Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.