München – Pkw-Fahrerin übersieht im Bereich Ehrengutstraße beim Abbiegen nach linksüberholenden Motorradfahrer – eine Person leicht verletzt

Zeugenaufruf der Polizei

News-24 - Bayern - Nachrichten aus München -München –Isarvorstadt: Bereits am Mittwoch, 11.11.2015, um 11.20 Uhr, befuhr eine 41-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw die Ehrengutstraße in München. Ein 40-jähriger Münchner befand sich mit seinem Motorrad unmittelbar hinter ihr.

Die 41-Jährige fuhr langsam, da sie eine Wendemöglichkeit suchte. Der Pkw fuhr weit rechts und es war kein Blinker eingeschaltet, daher setzte der Motorradfahrer zum Überholen an.

Während des Überholvorganges fand die Pkw-Fahrerin eine Wendemöglichkeit, setzte den linken Blinker und fuhr nach links. Hierbei übersah sie den überholenden Motorradfahrer. Dieser versuchte noch auszuweichen.

Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Kraftrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fiel er auf die Motorhaube eines geparkten Fahrzeuges, sein Motorrad kam in der Einfahrt eines Anwesens zum Liegen.

Der 40-jährige Motoradfahrer verletzte sich dabei leicht und wurde durch den Rettungsdienst in ein Münchner Krankenhaus zur ambulanten Behandlung verbracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.