München – Pkw-Diebstahl mit Festnahme in Moosach

Franken-Tageblatt - Polizei-News - MünchenMünchen – Am Samstag, 02.05.2020, gegen 14:30 Uhr, zeigte eine 77-jährige Münchnerin auf der Wache der PI 44 (Moosach) ihren Pkw, Citroen, als gestohlen an. Sie gab hier an, dass sie den Pkw am Vortag vor ihrem Wohnanwesen geparkt hatte. Am Tag darauf stellte sie fest, dass der Pkw weg war.

Einer Streife der PI 43 (Olympiapark) fiel am Mittwoch, 06.05.2020, gegen 01:30 Uhr, ein 29-jähriger Münchner auf, der in einem Pkw saß. Er wirkte auf die Kollegen nervös und verhielt sich auffällig. Bei der folgenden Kontrolle machte er widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Fahrzeugs. Schließlich stellte sich heraus, dass es sich bei dem Pkw um den gestohlenen Citroen handelte. Der 29-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen in dieser Sache werden bei der Münchner Kriminalpolizei geführt. Der Citroen konnte mittlerweile wieder an die Eigentümerin zurückgegeben werden.

***
Polizei München

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt