München – Möglicher 25-jähriger Hehler von Fahrrädern festgenommen

Neues-Franken-Tageblatt - Bayern - München -München –Holzkirchen: Am Mittwoch, 02.03.2016, gegen 12.15 Uhr, fuhr eine Streife der Fahndungskontrollgruppe der Münchner Verkehrsüberwachung auf der A 8 in Richtung Salzburg. Ihnen fiel ein Pkw mit einem spanischen Kennzeichen auf, dessen Anhänger eine zerrissene Abdeckplane hatte und sie dadurch diverse Fahrräder erkennen konnten.

Die Beamten entschlossen sich den Fahrer an der Raststätte Holzkirchen zu kontrollieren. Bei dem Albaner handelt es sich um einen 25-Jährigen, der angab, dass er die Fahrräder in Ulm, Köln und Düsseldorf bekommen habe. Daraufhin überprüften die Beamten die Rahmennummern der sechs Fahrräder. Ein Herrenfahrrad der Marke Winora wurde am 12.09.2015 in Ulm entwendet.

Da der Verdacht der Hehlerei bestand, wurde auch das Auto des 25-jährigen Albaners durchsucht. Hier fanden die Beamten drei Mobiltelefone und ein Tablet. Auch zur Herkunft dieser Sachen konnte der Albaner keine schlüssige Antwort geben.

Der 25-Jährige wurde wegen Verdachts der Hehlerei festgenommen. Zur Entscheidung der Haftfrage wird er heute im Polizeipräsidium München dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.