München – 40. Rauschgifttoter in München aufgefunden

Neues-Franken-Tageblatt - Bayern - München -München – Am Mittwoch, 20.07.2016, meldete sich die Bekannte eines 35-jährigen Münchners bei der Polizei, da sie diesen seit mehreren Tagen nicht erreichen konnte. Der 35-Jährige wurde schließlich durch Beamte der Münchner Polizei tot in seiner Wohnung in Berg am Laim aufgefunden.

Der Verstorbene war bereits als Konsument von harten Drogen bekannt. Hinweise für ein Fremdverschulden haben sich bei den kriminalpolizeilichen Ermittlungen nicht ergeben. Ein im Rahmen der Obduktion durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf mehrere Rauschmittel.

Es handelt sich somit um den 40. Rauschgifttoten im Bereich des Polizeipräsidiums München.

Vergleichszahlen:

2015: 35 Personen
2014: 24 Personen

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.