MARKTREDWITZ – Auseinandersetzung unter mehreren Jugendlichen in der Innenstadt

News-24-Franken - Marktredwitz - AktuellMARKTREDWITZ, LKR. WUNSIEDEL – Zu einer größeren Auseinandersetzung kam es am späten Samstagabend in der Innenstadt von Marktredwitz, als mehrere Jugendliche aneinander gerieten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Marktredwitzer Polizei tat sich als Haupttäter ein 15-jähriger Schüler aus Marktredwitz hervor, der gegen 22 Uhr einem 16-Jährigen sowie einer 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug und gegen die Tür eines geparkten Autos trat. Seine beiden Opfer erlitten Prellungen im Gesicht. An der Türe des beschädigten Fahrzeuges war eine Delle zu erkennen.

Im Rahmen der Anzeigenaufnahme teilte ein 16-Jähriger aus Waldershof den Beamten mit, dass er von einem Unbekannten ebenfalls mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde und dadurch Schmerzen verspüre.

Und eine 21-jährige Frau aus Goldkronach zeigte bei den Polizisten an, dass auch sie von einem unbekannten männlichen Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde, als sie schlichtend in die Auseinandersetzungen eingreifen wollte.

Die beiden letztgenannten unbekannten Schläger waren vor dem Eintreffen der Polizei allerdings bereits geflüchtet. Aufgrund der Sachlage haben die Polizeibeamten derzeit fünf Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zu der Auseinandersetzung oder zu den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Tel.-Nr. 09231/9676-0 zu melden.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.