MARKTHEIDENFELD – Rentner von einer angeblichen Dachdeckerfirma geprellt

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Franken -MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART – Von einer angeblichen Dachdeckerfirma wurde am Montag ein Rentner geprellt. Die Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Marktheidenfeld geführt.

Gegen 15:00 Uhr wurde der betagte Hausbesitzer eines Anwesens in der Unteren Gasse von einem unbekannten Mann darauf aufmerksam gemacht, dass ein Schaden an der Blechabdeckung seines Kamins zu sehen sei, welcher vermutlich durch einen Sturm entstand. Bei einer Besichtigung des Dachbodens wurde auch tatsächlich ein Wasserschaden durch Undichtigkeiten am Kamin festgestellt.

Der unbekannte Mann gab an, Arbeiter einer Firma aus dem Raum Lohr am Main zu sein und sie würden gerade Arbeiten in der Nähe des Marktplatzes verrichten. Dort sei auch sein Chef, den er gern hinzuziehen würde. Nach telefonischer Verständigung kam dieser auch kurze Zeit später ins Haus. Dieser rechnete dann die Reparaturkosten in vierstelliger Höhe aus. Außerdem sagte er, dass sie eine neue Firma seien und er deshalb auf Vorkasse bestehen müsse.

Der Rentner ließ sich deshalb von den Männern zur Sparkasse fahren, hob das Geld ab und übergab die Summe in einem Briefumschlag an einen der Männer, der aber das Geld nicht nachzählte. Anschließend wurde der Rentner wieder nach Hause gefahren. Die Männer waren kurz darauf verschwunden.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Etwa 170 cm groß, etwa 45 Jahre alt, schlank, berufstypische Kleidung, dunkler Lederhut, sprach mit fränkischem Akzent
2. Etwa 180 cm groß, etwa 40 Jahre alt, dick, olivfarben Jacke, normale Hose, sprach mit fränkischem Akzent
3. Fahrer des Kastenwagens: Etwa 170 cm groß, etwa 35 Jahre alt, kräftig, mit dunklen Haaren, sprach normales Deutsch

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kastenwagen mit Augsburger Kennzeichen (A-….).

Wer kann sachdienliche Angaben machen? War die Firma irgendwo im Stadtgebiet Marktheidenfeld tätig? Wurde der weiße Kastenwagen im Bereich Mainkai gesehen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Regensburg – Pkw-Aufbruch in der Dürerstraße Regensburg - Im Stadtgebiet wurde erneut ein Pkw aufgebrochen. Auch hier hatte es der Täter auf die im Fahrzeug zurückgelassenen Gegenstände abgesehen. Am Samstagabend, 21.11.2015, zwischen 19.30 u...
München – Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang an der Münchner Straße München –Ismaning: Am Freitag, 15.12.2017, gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Lkw die Münchner Straße in Ismaning in südlicher Richtung. An der Kreuzung Münchner Straße/An der Isarau w...
Amberg – Erweiterte Öffnungszeiten für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ – Eintragung zum Teil auch bis 20 Uh... Eintragungsraum ist das Einwohneramt am Hallplatz. Amberg - Bürgerinnen und Bürger, die das Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern“, besser bekannt als „Rettet die Bienen!“, unte...
Bayreuth – Schreibwerkstatt 50+ BAYREUTH – „Worte, die vom Leben erzählen“ lautet der Titel eines Workshops, der im Rahmen der „Schreibwerkstatt 50+“ am Mittwoch, 18. Januar, von 16 bis 18 Uhr, in der Gruppenkabine im 2. Stock des R...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt