Lichtenfels – Einbrecher im Vereinsheim des Tennisclubs

News-24 - Today - Franken - Lichtenfels - Aktuell -LICHTENFELS – Unbekannte Täter suchten im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch das Vereinsheim des Tennisclub Lichtenfels heim. Dabei richteten sie Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro an. Ihre zweistellige Beute fiel dagegen eher dürftig aus.

Von Sonntag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 6Uhr, verschafften sich die ungebetenen Gäste in Kenntnis der automatischen Schließzeiten der Schließanlage, Zutritt zum Vereinsheim. Im Untergeschoss hebelten sie zwei Zimmertüren zum Putzraum und Getränkelager auf. Hier entwendeten sie aus einer Getränkekasse das Bargeld. Im Getränkelager hinterlegte Werbegeschenke, unter anderem mehrere Geldbörsen durchsuchten sie ebenfalls nach Geld.

Mittels eines Hebelwerkzeuges brachen sie die Tür zum Jugendraum im ersten Obergeschoss auf und gelangten so in den Trainerraum. Aus einem hier befindlichen Briefkasten stahlen sie zwei Briefkuverts mit Gastspielergebühren. Im nicht versperrten Gaststättenraum entnahmen sie aus einer mit einem Küchenmesser aufgebrochenen Spardose ebenfalls das Kleingeld.

Der Sachschaden an den aufgehebelten Türen beläuft sich auf rund 500 Euro. Der Entwendungsschaden liegt bei 40 Euro. Aufgrund der vorgefundenen Hebelspuren und des Tatzeitraum dürfte ein direkter Zusammenhang mit dem Einbruch in das nahegelegene Sportheim des 1. FC Lichtenfels wahrscheinlich sein. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Tel.-Nr. 09571/9520-0 entgegen.

© Bayerische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Kulmbach – Brand in Unterkunft für Asylbewerber an der Straße „Hundsanger“ KULMBACH - Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Nacht zum Mittwoch im Keller einer Asylbewerberunterkunft in Kulmbach ein Brand aus. Die Bewohner mussten das Anwesen verlassen. Die Kriminalpolize...
Österreich – Bundesheer: Bereits knapp 1.000 Soldaten im Einsatz; Pioniere mit schweren Maschinen in Göstling Wien (Österreich) - Die Anzahl der im Assistenzeinsatz eingesetzten Soldaten hat knapp 1.000 erreicht; Schwergewicht ist weiterhin das Bundesland Salzburg, am meisten Soldaten arbeiten in Oberösterrei...
Unterfranken – Einbrecher ohne Erfolg – zweimal keine Beute gemacht MAINBERNHEIM, LKR. KITZINGEN UND OCHSENFURT, LKR. WÜRZBURG - Wenig Erfolg hatten Einbrecher in den vergangenen Tagen. Sie schafften es nicht, in ein Wohnhaus in Mainbernheim einzudringen und machten b...
Immenstadt – Unachtsamkeit führt zu Auffahrunfall mit Verletzten an der Julius-Kunert-Straße IMMENSTADT - Am Samstagnachmittag befuhr ein 45-jähriger die Julius-Kunert-Straße stadtauswärts. Auf Höhe Welzereute wollte er nach links abbiegen. Die hinter ihm fahrende Fahrzeugführerin erkannte...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt