Kreuth – Vollständig zerstört: Wohnhausbrand im Ortsteil Trinis mit hohem Sachschaden

Feuerwehr-Aktuell -KREUTH, Lkr. Miesbach – Trinis: Am Samstagabend, 16.12.17, geriet ein Wohnhaus in Brand und wurde dabei vollständig zerstört. Die beiden Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung, der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, Hinweise für eine vorsätzliche Brandstiftung sind derzeit nicht vorhanden.

Über die Integrierte Leitstelle wurde gegen 20.30 Uhr der Vollbrand eines Wohnhauses im Ortsteil Trinis mitgeteilt. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr stand ein Carport vor dem Einfamilienhaus komplett in Flammen und der Brand war in das Wohnhaus vorgedrungen. Die beiden Hausbewohner befanden sich bereits im Freien, sie hatten das Gebäude mit einer leichten Rauchgasvergiftung selbstständig verlassen.

Die aufwendigen Löscharbeiten der Feuerwehren aus Kreuth, Rottach-Egern, Tegernsee, Bad Wiessee, Gmund, Dürnbach und Waakirchen, bei denen ein Übergriff der Flammen auf das benachbarte Haus verhindert wurde, dauerten die ganze Nacht.

Die angrenzenden Häuser wurden vorsorglich evakuiert und die Stromleitung durch das Tegernseer E-Werk vom Netz genommen. Eine entsprechenden Notversorgung konnte durch das anwesende BRK und die Feuerwehr gewährleistet werden. Insgesamt waren rund 150 Rettungskräfte im Einsatz.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) aus Rosenheim übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen vor Ort, die vom Fachkommissariat der Kriminalpolizei Miesbach fortgesetzt werden. Aufgrund der bislang gewonnenen Erkenntnisse sind keine Hinweise für eine vorsätzliche Brandstiftung vorhanden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

A9 / BERG – Frechheit siegt nicht immer A9 / BERG, LKR. HOF - Keinerlei Respekt zeigte eine 24-jährige Autofahrerin aus Böblingen, als sie beim Befahren der Rastanlage Frankenwald mit ihrem Handy telefonierte. Den Hinweis eines Polizeibeamt...
Presseschau – Mittelbayerische Zeitung: Kommentar von Christine Schröpf zur WLAN-Offensive in Bayern Presseschau - Regensburg (Oberpfalz) - Traurig und völlig inakzeptabel, dass Deutschland beim Ausbau von freiem WLAN Entwicklungsland ist. Gut, dass in Bayern jetzt endlich ein großer Aufschlag gemach...
Bamberg – Veterinärwesen und TBN-Geschäftsstelle ziehen um Bamberg - In der Woche vom 22. bis 26. Februar 2016 ziehen der Fachbereich Veterinärwesen, Lebensmittelsicherheit des Landkreises Bamberg und die Geschäftsstelle TBN - Tierkörperbeseitigung Nordbayern...
Würzburg – Dr. Erich Schneider wird Gründungsdirektor des zukünftigen Fränkischen Landesmuseums Staatssekretär Sibler und Zweckverbandsvorsitzender Schuchardt stellen Entscheidung vor – Amtsantritt zum 1. Januar 2016 Dr. Erich Schneider (Mitte) - Foto: Freigegeben - www.km.bayern.de WÜRZBUR...

Autor: Nachrichten-Team - Franken