Kempten – Taschenlampenführung durch die Ausstellung „Leuchtendes Mittelalter“

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Kempten -Kempten – Heilige spielten im Leben der Menschen schon immer eine wichtige Rolle: Bei Kummer und Sorgen wurden sie um Hilfe und Rat gebeten.

Um sie ranken sich bis heute dramatische Legenden. Die ausgestellten Altäre, Heiligenfiguren und Tafelgemälde aus dem Spätmittelalter sind aus heutiger Sicht einzigartige Kunstwerke – fein geschnitzt mit kräftigen Farben bemalt und mit viel Gold verziert.

Bei der Taschenlampenführung strahlen die Farben und das Gold fast wie früher im Schein der Kerzen und der Besucher taucht in eine ganz besondere Atmosphäre ein.

Am Freitag, den 16. November findet im Alpin-Museum um 16 Uhr eine Taschenlampenführung durch die Ausstellung „Leuchtendes Mittelalter – Von Heiligen, Handwerkern und Altären“ für die ganze Familie statt.

Anmeldung bitte bis spätestens Donnerstag, 15. November / 12 Uhr unter der Telefonnummer 0831/2525-369 oder per E-Mail an museen@kempten.de.

Informationen kompakt:

Termin: Freitag, 16. November 2018, um 16 Uhr
Ort: Alpin-Museum, Landwehrstraße 4
Eintritt: 4,- €, die Teilnahme an der Führung ist kostenlos

***
Stadt Kempten

 

Kommentare sind geschlossen.