IGENSDORF – An Ort und Stelle verstorben: Huhn bringt Radfahrer zu Fall

chicken-1199243_640
An Ort und Stelle verstorben – Unser Serviervorschlag – Foto: Pixabay

IGENSDORF, LKR. FORCHHEIM – Ein Huhn brachte am Sonntagnachmittag einen Radfahrer zu Fall. Der Mann zog sich leichte Verletzungen zu. Das Huhn konnte nicht mehr gerettet werden, es verendete an Ort und Stelle.

Ein 34-jähriger Radfahrer war mit seinem Rennrad auf der Strecke von Etlaswind in Richtung Affalterbach unterwegs. Als unvermittelt ein Huhn aus einer Hecke direkt vor sein Rad sprang, stürzt der Mann und verletzt sich dabei leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Das Huhn verendet am Unfallort.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt