Hof in Oberfranken – Teure sinnlose Aktion hatte Nachspiel: Sachbeschädiger festgenommen

Polizei-im-Einsatz-Hof in Oberfranken – Einem aufmerksamen Bürger ist es zu verdanken, dass in Hof ein 20-jähriger Sachbeschädiger dingfest gemacht werden konnte.

Der Mitteiler konnte zwei junge Männer dabei beobachten, wie sie in Richtung Bahnhof gingen. Einer der beiden schlug an insgesamt sechs Autos die Außenspiegel kaputt.

Der Zeuge informierte darauf die Bundespolizei, die den mit 1,5 Promille alkoholisierten Randalierer am Bahnhof stoppte.

Er gab gegenüber den Beamten an, dass er selber nicht wisse, warum er die Spiegel zerschlagen hatte.

Diese teure sinnlose Aktion wird dem Übermütigen rund 1.500 Euro kosten.

Weiterhin erwarten ihn strafrechtliche Konsequenzen.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.