Hof in Oberfranken – Aggressive Frau leistet in der Altstadtpassage Widerstand

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Franken -Hof in Oberfranken – Weil sie einem Platzverweis nicht Folge leistete, wollten Hofer Polizisten eine 30-Jährige am frühen Sonntagmorgen aus der Altstadtpassage begleiten. Nach zunächst nur verbalen Entgleisungen, schlug und trat die erheblich betrunkene Frau in Richtung der Kollegen.

Gegen 4.30 Uhr verhielt sich die Frau in der Altstadtpassage auffällig aggressiv und trat gegen ein Schaufenster. Dort eingesetzte Beamte der Polizeiinspektion Hof erteilten ihr einen Platzverweis. Da die Dame sich nicht freiwillig entfernte, war es erforderlich, diese in Richtung Ausgang zu begleiten.

Dabei beleidigte die Frau eine Polizistin auf unflätige, persönliche Art und Weise. Darüber hinaus versuchte sie, auf einen Polizeibeamten einzuschlagen, der seinerseits den Schlägen ausweichen konnte.

Letztendlich gelang es der aggressiven Frau jedoch, einen weiteren Polizisten gegen sein Knie zu treten. Um die Frau zu bändigen, fesselten die anwesenden Beamten sie unter fortwährender Beleidigung mit diversen Kraftausdrücken.

Mit über zwei Promille war die Dame erheblich alkoholisiert und musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Auf sie warten nun Ermittlungen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung. Die die Dame dabei Polizeibeamte tätlich Angriff, könnte auf Grund der neuen Gesetzesfassung ein verschärfter Strafrahmen zur Anwendung kommen.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.