GROSSOSTHEIM – OT PFLAUMHEIM: Brand eines Dachstuhls – Schaden im sechsstelligen Bereich

Franken-Bayern-Info-Polizei-Franken-Aktuell-GROSSOSTHEIM – OT PFLAUMHEIM, LKR. ASCHAFFENBURG – Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Freitagabend zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Ein Großaufgebot der regionalen Feuerwehren konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Eine Hausbewohnerin musste aufgrund eines Schocks medizinisch betreut werden.

Die ersten Anrufe über den Brand in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Bergweg gingen gegen 21:35 Uhr bei Polizei und Feuerwehr ein. Die sofort alarmierten Feuerwehren aus Großostheim, Pflaumheim, Stockstadt, Babenhausen und Wenigumstadt waren mit 85 Einsatzkräften vor Ort und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen, sodass es keine Verletzten zu beklagen gab. Eine Bewohnerin des Hauses erlitt einen Schock und musste durch den Rettungsdienst medizinisch betreut werden.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die noch in der Nacht die Kripo Aschaffenburg von der Polizei Aschaffenburg übernommen hat. Dem aktuellen Sachstand nach ist die Dachgeschosswohnung nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden wird wohl im sechsstelligen Bereich liegen.

Am Einsatzort befanden sich neben den Feuerwehren, dem Rettungsdienst und einem Notarzt, zwei Streifen der Polizei Aschaffenburg und eine Streife der Operativen Ergänzungsdienste Aschaffenburg.

***
Polizei Franken

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt