GÖSSWEINSTEIN – Kletterer stürzt an einem Felsen bei Stadelhofen mehrere Meter in die Tiefe

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -GÖSSWEINSTEIN, LKR. FORCHHEIM – Schwere Verletzungen zog sich am Samstagnachmittag ein Kletterer bei einem Absturz an einem Felsen bei Stadelhofen zu. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der Kletterer befand sich beim Abstieg aus der sogenannten „Stadelhofener Wand. Er war dabei mit einem Seil über eine Verankerung im Fels gesichert. Als er durch seinen am Boden stehenden, sichernden Kollegen nach unten gelassen wurde, brach das Stück Fels aus der Wand, in dem die Verankerung angebracht war. Der Kletterer fiel ungebremst mehrere Meter hinab auf den Boden. Hierbei zog er sich diverse Prellungen und Verstauchungen zu. Er kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

© Bayerische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Stadtgebiet Weiden – Einbrüche in Bäckereifilialen halten Polizei in Schwung WEIDEN/OBERPFALZ - Die Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Einbrüchen in Bäckereifilialen, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag geschehen waren. Bemerkt wurden die Taten erst beim Aufsperren de...
Bayreuth – Zum Wohle: Fahrzeugführer mit über 2 Promille BAYREUTH - Deutlich zu tief ins Glas geschaut hat in der Nacht zum Sonntag ein Autofahrer, den Bayreuth Polizisten in den frühen Morgenstunden kontrollierten. Der Mann ist nun seinen Führerschein los....
Bayreuth – Geographisches Institut richtet erstmals Tagung ‚Neue Kulturgeographie‘ aus Vom 26. bis 28. Januar 2017 findet am Geographischen Institut der Universität Bayreuth die Tagung ‚Neue Kulturgeographie‘ statt. Das Thema lautet ‚Prioritäten, Irritationen, Relevanz: Was tun?‘. - Fo...
Teublitz, A93 – Reisebus komplett ausgebrannt – keine Verletzten Reisebus auf der BAB A93 Höhe Anschlussstelle Teublitz in Brand geraten und total ausgebrannt. Teublitz - Ein Reisebus aus Tschechien brannte am Ostersonntag, 27.03.2016, gegen 19:45 Uhr, auf der A 9...

Autor: Nachrichten-Team - Franken