Gersthofen – Autsch: Missglückte Verkehrsunfallflucht

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -Gersthofen – Samstagmorgen (02.12.2017), gegen 07:30 Uhr, fand eine Streifenbesatzung der APS Gersthofen einen unfallbeschädigten Opel Vectra vor der Dienststelle vor.

Am Unterboden des Pkw hingen mehrere Meter Wildschutzzaun. Vom Fahrzeugführer fehlte zunächst jede Spur. Bei einer anschließenden Überprüfung im Dienstbereich konnte tatsächlich zwischen der AS Augsburg Ost und West in Fahrtrichtung Stuttgart ein beschädigter Wildzaun festgestellt werden.

Auf ca. 100 Meter war der Wildzaun umgefahren worden. Auch passende Fahrzeugteile konnten an der Unfallstelle sichergestellt werden.

Zum Zwecke der weiteren Ermittlungen wurde der Opel Vectra sichergestellt und abgeschleppt. Gerade als das Fahrzeug vom Abschleppdienst aufgeladen worden war, fuhr ein Sprinter mit Autoanhänger vor.

Mit an „Bord“ war der Fahrzeugführer, der seinen Pkw abholen wollte. Ihm war offensichtlich nicht bewusst, dass er sein Unfallfahrzeug vor einer Polizeidienststelle abgestellt hatte.

Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

***
Polizei Augsburg

 

Kommentare sind geschlossen.