Gerierender Regen macht ganz Bayern zur Eisbahn: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 11.01.2019

unwetter-aktuellFranken / Bayern – Wetterbericht vom 11.01.2019: Verbreitet Glätte. Von Nordwesten neuerlich etwas Schnee. Kommende Nacht besonders im Norden Gefahr örtlichen Glatteises, im Süden Schneeverwehungen. In den Alpen Unwetter durch extreme Schneemengen!

Vorhersage – heute:

Heute Mittag und am Nachmittag bedeckt. Verbreitet leichter Schneefall, der gegen Abend das Berchtesgadener Land erreicht. Währenddessen in Unterfranken ev. örtlich bereits gerierender Regen. In den meisten Regionen Dauerfrost bei -3 bis 0 Grad, nur am unteren Main bis +2 Grad. Mäßiger, mitunter frischer Südwestwind.

In der Nacht zum Samstag in Südbayern zeitweise, sonst nur mehr vereinzelt etwas Schnee. Im Norden örtlich Gefahr von Glatteis durch gefrierenden Sprühregen. Frühwerte +1 bis -5 Grad, verbreitet Glätte durch Schneematsch oder überfrierende Nässe.

Wetterlage:

Letzte Aktualisierung: 11.01.2019, 10.34 Uhr

Ein okkludierendes Frontensystem überquert Bayern südostwärts. Ab Samstag wird die nordwestliche Strömung deutlich stärker.

GLÄTTE/SCHNEE:
Tagsüber verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe. In Alpennähe und im Bergland weiterhin Gefahr durch Schneebruch! Von Nordwesten her leichter Schneefall, südostwärts ausbreitend. Bis Samstagfrüh in tiefsten Lagen 1-3, sonst meist um 5, in Staulagen von Alpen und Bayerwald bis 10 cm Neuschnee.
Am Samstag tagsüber oberhalb etwa 600 m weitere 1 – 5, in Staulagen bis 10 cm Neuschnee.

FROST:
Abgesehen von Teilen Unterfrankens bis Samstagfrüh verbreitet leichter Frost.

WIND/STURM/VERWEHUNGEN:
Ab dem Nachmittag im oberen Bayerwald stürmische Böen bis 75 km/h (Bft. 8-9) aus Südwest bis West.
Ab der Nacht zum Samstag im Alpenvorland gebietsweise Windböen bis 60 km/h aus Südwest und bis zum Vormittag Schneeverwehungen.
Am Samstag im Alpenvorland verbreitet, in Nordbayern gebietsweise Windböen bis 60 km/h aus Südwest. Im Bayerischen Wald und in den Alpen Sturmböen bis 80 km/h aus West bis Nordwest, auf den höchsten Gipfeln Schwere Sturmböen bis 100 km/h.

GLATTEIS:
Heute Abend und kommende Nacht im Norden bei Übergang von Schnee in Regen örtlich Glatteis durch gefrierenden Sprühregen nicht ausgeschlossen.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag dicht bewölkt, örtlich geringer Regen oder Schnee. Zum Abend in Franken zunehmender Schneefall, in tiefen Lagen Regen. Höchstwerte zwischen 1 und 6 Grad. Im Tagesverlauf auffrischender Südwestwind mit zunehmend starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Sonntag von Nordwesten her durchziehender Schneefall oder Schneeregen, in tieferen Lagen Regen. +4 Grad im Raum Aschaffenburg und -1 Grad im Bergland. Zeitweise starke bis stürmische Böen. Im Bergland Glätte durch Schnee und Schneematsch.

DWD

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

NIEDERNBERG – Brand in Einfamilienhaus – Drei Personen verletzt NIEDERNBERG, LKR. MILTENBERG - In der Nacht zum Donnerstag sind bei einem Brand in einem Einfamilienhaus insgesamt drei Bewohner leicht verletzt worden. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Brandurs...
Bayreuth – Hinweis: Sitzung des Ältestenausschusses am 28.01.2019 BAYREUTH – Am Montag, 28. Januar, um 16 Uhr, kommt der Ältestenausschuss des Stadtrats zu seiner nächsten turnusmäßigen Sitzung zusammen. Sie findet im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luit...
Nürnberg – Vergewaltigung in der Sebalder Altstadt – Zeugenaufruf NÜRNBERG - Die Kriminalpolizei ist auf der Suche nach mehreren noch unbekannten Tätern, die in der Nacht zum Sonntag (26.11.2017) eine junge Frau vergewaltigt haben sollen. Das Opfer wurde nach einem ...
Forchheim – Einbrecher in der Straße Käsröthe nutzten gekipptes Fenster FORCHHEIM - Bargeld und Münzen im Wert von über 1.000 Euro erbeuteten bislang unbekannte Einbrecher am Freitagnachmittag aus einem Mehrfamilienhaus in der Straße Käsröthe. Die Kripo Bamberg bittet um ...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt