Fürth – Schuldenabbau fortgesetzt – Konsequente Konsolidierung eröffnet Spielräume

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Fürth -Fürth – Die Regierung von Mittelfranken hat den Haushalt der Stadt Fürth genehmigt. Am Mittwoch, 18. April, beschließt der Stadtrat in seiner Sitzung darüber.

Oberbürgermeister Thomas Jung sieht die Kleeblattstadt in der Frage der finanziellen Handlungsfähigkeit auf einem guten und stabilen Kurs: „Besonders freue ich mich, dass wir bereits seit vier Jahren in Folge Schulden abbauen und es gelingt, dies auch 2018 mit der Rekordsumme von elf Millionen Euro fortzuführen. Wir werden weiterhin sehr sorgsam mit den Steuermitteln der Fürtherinnen und Fürther umgehen.“

In ihrer Stellungnahme bewertet die Aufsichtsbehörde die Finanzlage der Stadt Fürth zwar noch immer als angespannt, lobt aber zugleich die „konsequent betriebene Haushaltskonsolidierung“. Erstmals bescheinigt die Regierung der Stadt eine „kleine freie Finanzspanne“.

„Wir betreiben eine Haushaltspolitik, die den Bürgerinnen und Bürgern dauerhaft einen hohen Nutzen bringt“, betont Kämmerin Stefanie Ammon und fügt hinzu: „Dadurch haben wir uns Spielräume für eine strategische Stadtentwicklung erarbeitet, die uns aber keineswegs übermütig werden lassen.“

***
Stadt Fürth

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Regensburg – Von Kindern für Kinder Schülerinnen und Schüler des Privat Internats Pindl sammeln für die Aktion Kinderbaum. Regensburg - Die Förderung von sozialen Kompetenzen, wie Teamfähigkeit und Empathie sowie sozialem Engagement ge...
Unterfranken – Länderübergreifende Fahndungs- und Kontrollaktion gegen Einbrecherbanden – Bilanz der unterfr... UNTERFRANKEN - Insbesondere überregional agierende Wohnungseinbrecher und andere reisende Straftäter standen am Donnerstag (09.11.) bei länderübergreifenden verdachtsunabhängigen Polizeikontrollen im ...
München – Zwei Fahrzeugaufbrüche mittels DNA-Datenbanktreffer geklärt München - Bereits Anfang Juni 2017 wurden zwei Pkw in einer Tiefgarage in der Isarvorstadt durch einen damals unbekannten Täter angegangen. Bei beiden Fahrzeugen wurde jeweils eine Scheibe eingesch...
Österreich – Bundesheer: Knapp 900 Soldaten schaufeln und helfen, 1.000 weitere Soldaten in Bereitschaft Wien (Österreich) - In sechs Bundesländer sind nun schon knapp 900 Soldaten im Einsatz; Schwergewicht ist das Bundesland Salzburg. Insgesamt arbeitet das Bundesheer in 15 Gemeinden. Neue Einsatzort...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt