Fürth – Restaurierte Martersäule steht wieder

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Fürth -Fürth – Martersäule: Im August 2017 wütete Sturmtief Kolle über Fürth und verursachte zahlreiche schwere Schäden in der Stadt. So brach auch ein mächtiger Ast der alten Linde an der Martersäule ab und fiel direkt auf das aus dem 15. Jahrhundert stammende Denkmal. Dies zerfiel dabei in mehrere Einzelteile und wurde stark zerstört.

In einem aufwendigen Verfahren konnte die Martersäule restauriert und wieder aufgestellt werden.

Oberbürgermeister Thomas Jung und Baureferentin Christine Lippert begutachten am Mittwoch, 18. April, 12 Uhr, das „neue“ Denkmal und informieren über die Restaurierungs- und Aufstellarbeiten.

Hinweis: An der Martersäule ist ein Fußweg, der nahe der Kirche Christkönig von der Friedrich-Ebert-Straße (Bushaltestelle Klinikum Ost) abzweigt.

***
Stadt Fürth

 

Kommentare sind geschlossen.