Fürth – Gefährliche Verkehrssituation im Ortsteil Siegelsdorf – Zeugenaufruf der Polizei

News-24 - Franken - Fürth - Aktuell -Fürth – Am Donnerstagnachmittag (16.11.2017) kam es gegen 15:45 Uhr im Ortsteil Siegelsdorf (Landkreis Fürth) zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs. Sie mündete darin, dass ein noch unbekannter VW-Fahrer einem Rollerfahrer über den Fuß fuhr und leicht verletzte.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es ein ca. 50-jähriger Mann, der den Volkswagen mit Bamberger Zulassung lenkte. Er war dem Rollerfahrer bereits bei einem Überholvorgang auf der Seukendorfer Straße gefährlich nahe gekommen, als er seinen Pkw aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs nach rechts zog und den Rollerfahrer zum Ausweichen an den Fahrbahnrand nötigte.

Die beiden Beteiligten trafen sich kurz darauf an der Ampelkreuzung zur Fürther Straße wieder und während der 57-jährige Rollerfahrer den Pkw-Fahrer auf seine gefährliche Fahrweise ansprechen und dessen Kennzeichen notieren wollte, fuhr der Unbekannte ein Stück vorwärts und überrollte den Fuß des 57-Jährigen.

Nun ermittelt die Verkehrspolizeiinspektion Fürth in der Angelegenheit und bittet um Zeugenhinweise. Wer von der Situation an der Kreuzung etwas mitbekommen hat und auch der Fahrer des Fahrzeugs, der dem späteren Unfallfahrer beim Überholen entgegenkam, werden gebeten, sich unter der 0911 973997-180 bei der Polizei zu melden.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.