Fürth – Auf der Ludwigsbrücke geschlagen und beraubt

Zeugenaufruf der Polizei

News-24 - Today - Franken - Fürth - Aktuell -Fürth – Zwei junge Männer wurden am 25.12.2015 in Fürth Opfer mehrerer Straßenräuber. Die noch unbekannten Täter schlugen mehrfach zu und raubten die Geschädigten aus.

Die beiden späteren Geschädigten waren gegen 23:00 Uhr auf der Ludwigsbrücke (Erlanger Straße) unterwegs, als sie auf eine Gruppe von 5 – 6 Männern trafen. Sie hielten die beiden Bekannten an und fragten sofort nach Wertgegenständen.

Im weiteren Verlauf schlugen sie auf einen Geschädigten (27) ein und durchsuchten ihn. Eingeschüchtert durch die brutale Vorgehensweise händigte der zweite Geschädigte (21) ein Videoabspielgerät (MP4-Player) aus. Danach flüchteten die Räuber über die Ludwigsbrücke. Der 27-Jährige erlitt leichte Blessuren.

Die Tätergruppe soll aus 5 – 6 Männern bestanden haben; drei davon sollen dunkelhäutig gewesen sein, ein anderer hatte südländisches Aussehen. Alle Männer waren zwischen 20 und 29 Jahre alt und dunkel gekleidet.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt