Fondue-Rezept – Fondue nach „Neuenburger-Art“ (Fondue Neuchâteloise)

Das Neuenburger Fondue (Fondue Neuchâteloise)

(für 4 Personen)

Fondue-Rezept – Fondue nach „Neuenburger-Art“ (Fondue Neuchâteloise) – Foto: Wirths PR

Die Zutaten:

  • 250 g Emmentaler
  • 250 g Greyerzer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Flasche Weißwein
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 cl Kirschwasser
  • Weißbrot
  • Bier oder Tee

So wird es gemacht:

1. Eine irdene Kasserolle (Caquelon) mit einer Knoblauchzehe ausreiben
2. Je 250 g Emmentaler und Greyerzer Käse würfeln
3. Käsewürfel in die Kasserolle geben
4. 1/2 Flasche guten Weißwein zugeben
5. Kasserolle auf ein Rechaud (Spirituskocher) stellen und den Käse unter
ständigem Umrühren langsam schmelzen lassen.
6. Mit Pfeffer und Muskat würzen.
7. Sobald das Fondue schön geschmeidig ist, ein Gläschen Kirschwasser zufügen.
8. Weißbrotstückchen auf lange Fonduegabeln aufspießen, in die
Käsemasse tunken. 9. Wird die Käsemasse zu zäh oder zu dickflüssig, etwas Wein nachfüllen.

Tipp: Zum Käsefondue wird zwar üblicherweise Bier oder Tee getrunken, wir haben uns trotzdem für Wein entschieden. Wer sein Brotstückchen im Topf verliert, hat Pech gehabt, zahlt eine Runde oder ein Pfand oder muss einen kräftigen Schluck trinken.

 

Kommentare sind geschlossen.