Erlenbach am Main – Nach Handtaschenraub vor Krankenhaus – Wer kennt die Täter?

News-24 - Today - Franken - Polizei - Aktuell -ERLENBACH A.MAIN, LKR. MILTENBERG – Nachdem zwei Unbekannte am Donnerstagabend eine 37-Jährige auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus niedergeschlagen haben, liegt den Ermittlern jetzt eine Personenbeschreibung des Duos vor.

Demnach handelte es sich bei den Tätern um zwei Männer. Einer von ihnen war etwa 30 Jahre alt und 175 Zentimeter groß mit kräftiger Figur. Der Mann sprach deutsch mit ausländischem (evtl. osteuropäischem) Akzent und trug eine dunkle Bomberjacke, eventuell mit Kapuze sowie eine braune Cordhose.

Der zweite Tatverdächtige ist etwa 16 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß und von hagerer Figur. Er sprach ebenfalls deutsch mit vermutlich osteuropäischem Akzent und trug eine dunkelblaue Trainingshose mit weißem Aufdruck, eine dunkelblaue Trainingsjacke sowie Treckingschuhe.

Wer Angaben zur Identität der beiden machen kann, die Tat beobachtet hat, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Aschaffenburg unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Ausgangsmeldung:

37-Jähriger die Handtasche geraubt – Polizei bittet um Hinweise

ERLENBACH A.MAIN, LKR. MILTENBERG. Auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus haben am Donnerstagabend zwei Unbekannte einer Angestellten der Klinik ihre Handtasche geraubt. Die 37-Jährige wurde dabei auch niedergeschlagen und leicht verletzt. Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise.

Kurz vor 22.30 Uhr stellte die Frau ihren Pkw auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus in der gleichnamigen Straße ab. Als sie den Wagen verlassen hatte, wurde sie von zwei unbekannten Männern tätlich angegriffen und beide entrissen ihr ihre Handtasche. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler flüchteten die Täter daraufhin in Richtung des ehemaligen Schwesternwohnheims bzw. des Waldfriedhofs.

Die Beute der Täter besteht aus etwas Bargeld und einer Bankkarte. Die dem Sachstand nach leicht verletzte 37-Jährige wurde in der Klinik behandelt und zunächst stationär aufgenommen. Nachdem zahlreiche Streifen der Polizei ergebnislos nach dem Duo gefahndet hatten, übernahmen noch am Abend Beamte des Aschaffenburger Kriminaldauerdienstes die ersten Ermittlungen vor Ort. Bis dato liegt von den Unbekannten keine Personenbeschreibung vor.

Dennoch bitten die Ermittler um Hinweise von Zeugen, die auf die Tat am Parkplatz aufmerksam wurden oder sonstige sachdienliche Angaben machen können. Anrufe bitte unter Tel. 06021/857-1732.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt