ELSENFELD / OT RÜCK – Zwei Firmeneinbrüche – Polizei hofft auf Hinweise

News-24-Franken - Elsenfeld - AktuellELSENFELD / OT RÜCK, LKR. MILTENBERG – Zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh sind Unbekannte in zwei Gewerbebetriebe eingebrochen. Neben Bargeld haben die Täter auch eine Flasche Sekt mitgehen lassen. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt jetzt auch Hinweise aus der Bevölkerung entgegen.

Zwischen Sonntag, 13:00 Uhr, und Montag, 08:10 Uhr, hatte ein Unbekannter eine Metalltüre des Betriebes in der Toni-Schecher-Straße aufgehebelt. Um in den Bürotrakt zu gelangen, brach der Täter zwei weitere Türen auf und verursachte so einen Gesamtschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Als Beute hat der Eindringling wohl lediglich eine Flasche Schampus mitgehen lassen. Die Ermittler erlangten Hinweise auf ein beiges Auto, das gegen 16:20 Uhr zweimal an der Firma vorbeifuhr. Ob die Insassen etwas mit dem Einbruch zu tun haben, steht allerdings noch nicht mit letzter Sicherheit fest.

Möglicherweise waren dieselben Einbrecher noch an einer zweiten Firma am Kreuzfeldring aktiv. Der Tatzeitraum kann hier von Sonntag, 16:30 Uhr, bis Montag, 05:45 Uhr, eingegrenzt werden. Vermutlich hatten sich die Täter über einen rückwärtig verlaufenden Feldweg dem Anwesen genähert. Über eine gewaltsam geöffnete Türe kamen die Unbekannten in das Gebäude. Auch im Inneren hebelten die Einbrecher mehrere Türen auf und suchten nach Beute in Form von Bargeld. In einem Büroraum öffneten die Täter gewaltsam einen Tresor. Den Inhalt rührten sie allerdings nicht an. Der Sachschaden in diesem Fall wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise. Wer entsprechend Verdächtiges beobachtet hat oder nähere Angaben zu dem beigen Pkw machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt