EBERSHAUSEN – In der Mühlgasse von Hund gebissen

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -EBERSHAUSEN – Am Freitagnachmittag, 15.12.2017, führte ein Hundehalter seinen Hund aus. Als er an einem offen stehenden Wohnanwesen in der Mühlgasse vorbeilief, kam aus diesem ein Hund gelaufen und beide Hunde verbissen sich ineinander.

Bei dem Versuch die Hunde zu trennen wurde der Hundehalter in die Hand gebissen. Die Verletzung wurde im Krankenhaus Krumbach behandelt.

Sein Hund wurde ebenfalls schwer verletzt und in die Tierklinik nach Babenhausen verbracht.

***
(PI Krumbach)

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

BAD RODACH – Lastwagenfahrer übersieht auf der Staatsstraße 2205 einen BMW – geretteter Hund geflüchtet Unfallfahrzeug auf dem Dach - Foto: Polizei BAD RODACH, LKR. COBURG - Auf dem Dach landete am Mittwochvormittag ein BMW, nachdem er von einem querenden Lastwagen touchiert wurde. Die Fahrerin zog ...
PALLING – Küchenbrand in Dachgeschosswohnung im Ortsteil Freutsmoos PALLING, Lkr. Traunstein - Am frühen Sonntagmorgen, 24.07.16, kam es in einer Dachgeschosswohnung zu einem Zimmerbrand mit geringem Sachschaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, Hinweise...
Regensburg – Kultur im Cafe Klara Regensburg - Das Cafe Klara im Mehrgenerationenhaus bietet in den nächsten Wochen ein vielfältiges Programm an. Das Cafe Klara bietet Abende bei guter Live-Musik, interessanten Vorträgen, unterhaltsa...
Bayreuth – Literarische Weltreise am Dienstag, 13. November BAYREUTH – Die Stadtbibliothek lädt am Dienstag, 13. November, von 14.30 Uhr bis 16 Uhr, zu einer literarischen Weltreise in die Kreativwerkstatt des RW21 ein. Dabei besuchen die Teilnehmer/innen n...

Autor: Nachrichten-Team - Franken