Die Sonne kommt zum Zuge: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 08.11.2015

News-24.bayern - Wetter Bayern und Franken - Aktuell -Franken / Bayern – Der Wetterbericht am Sonntag: Heute Vormittag vor allem an der Donau Nebel, in den nördlichen Kammlagen stürmische Böen möglich. Am Tage teils Wolken, teils Sonne.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag hält sich gebietsweise Nebel oder Hochnebel, vor allem um die Donau herum. Auch von Hessen her breiten sich einige Wolken südostwärts aus.

Sonst kommt auch die Sonne zum Zuge, häufig und für längere Zeit scheint sie Richtung Alpen. Mit Höchstwerten zwischen 13 und 19, am Alpenrand bis 21 Grad ist es außergewöhnlich mild. Der Wind weht meist schwach aus Süd bis Ost.

In der Nacht zum Montag zeigt sich der Himmel häufig gering bewölkt oder klar und nachfolgend bilden sich Nebel- und Hochnebelfelder. In den Frühstunden ziehen von Hessen her wieder dichte Wolken nach Franken. Die Luft kühlt sich je nach Bewölkung auf 11 bis 5 Grad, am östlichen Alpenrand stellenweise bis 3 Grad ab.

Wetterlage:

Zwischen einem Tiefdrucksystem bei der Britischen Inseln und einem Hoch mit Schwerpunkt über dem Mittelmeer strömt von Südwesten milde Luft ein.

Heute Vormittag können in den Kammlagen von Rhön, Frankenwald und Fichtelgebirge einzelne STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h aus Südwest bis West auftreten. Vor allem entlang der Donau gibt es gebietsweise dichten NEBEL mit Sichtweiten unter 150 m. Am Tage sind keine Warnungen erforderlich.

In der Nacht zum Montag kann sich in Südbayern stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m bilden.

Vorhersage – morgen:

Am Montag breiten sich die Wolken rasch südwärts bis in die Donauregion aus. Stellenweise fällt daraus etwas Regen. Sonst lösen sich Nebel und Hochnebel wieder auf und zu den Alpen hin scheint die Sonne.

Den meisten Sonnenschein gibt es am Alpenrand. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 Grad im Frankenwald und 20 Grad im Alpenvorland. Der Wind weht mäßig, in Böen stark aus Südwest. In den Hochlagen sind Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Dienstag zeigt sich der Himmel zu den Alpen hin zum Teil gering bewölkt, im Norden meist wolkig oder stark bewölkt. Es bleibt aber überwiegend trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 Grad am Untermain und 6 Grad an den Alpen.

© DWD

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt