DETTELBACH – 32-Jähriger nach Sturz von Mauer verstorben – Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung – Kripo ermittelt

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -DETTELBACH, LKR. KITZINGEN – In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein 32-Jähriger nach einem Sturz von einer Mauer gestorben. Die Kripo Würzburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise darauf, dass irgendeine Art von Fremdeinwirkung eine Rolle gespielt haben könnte, liegen bislang nicht vor.

Gegen 23:30 Uhr war ein Zeuge am Marktplatz auf einen am Boden liegenden Mann aufmerksam geworden, der bewusstlos war. Sofort machten sich Streifenbesatzungen der Kitzinger Polizei und auch der Rettungsdienst auf den Weg. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde der 32-Jährige in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er kurze Zeit später verstarb.

Die Kriminalpolizei hat in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Nach den bislang gewonnen Erkenntnissen war der Mann von einer etwa 7 bis 8 Meter hohen Mauer gestürzt. Am Dienstag führten Gerichtsmediziner eine von der Staatsanwaltschaft Würzburg beantragte Obduktion durch. Weder bei dieser Maßnahme noch durch die Ermittlungen der Kripo Würzburg haben sich Hinweise darauf ergeben, dass Fremdeinwirkung eine Rolle gespielt haben könnte.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt