Deggendorf – Einbrecher in der Donaustraße festgenommen

Franken-Tageblatt - Polizei-News - Niederbayern - 2020DEGGENDORF, LKR. DEGGENDORF – Bereits am Samstag, 09.05.2020, gegen 06.50 Uhr, brach ein 30-jähriger Mann in die Räumlichkeiten einer Sportanlage in der Donaustraße ein. Zeugen beobachteten den Einbrecher und verständigten die Polizei.

Der 30-Jährige schlug ein Fenster ein, um in die Räumlichkeiten eine Sportanlage zu gelangen, dort nahm er einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag an sich und flüchtete über das zuvor eingeschlagenen Fenster und ein Vordach aus dem Gebäude. Dabei wurde er von einer 15-jährigen Zeugin beobachtet, die sich wie eine 27-Jährige, an der Sportanlage aufhielt.

Die 15-jährige Zeugin teilte ihre Beobachtung der 27-jährigen Zeugin mit, welche die Polizei verständigte und anschließend dem Einbrecher folgte. Aufgrund der Mitteilungen, die von der Zeugin per Telefon an die Polizei weitergegeben wurden, konnte dieser von der Polizei Deggendorf noch in Tatortnähe festgenommen werden.

Bei der Festnahme führte der 30-Jährige ein Messer mit, das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Der Mann wurde am 10.05.2020 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Deggendorf vorgeführt, dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Deggendorf einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachtes des Diebstahls mit Waffen. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bei Tatausführung entstand ein Sachschaden von ca. 300.- Euro.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Deggendorf geführt.

***
Polizeipräsidium Niederbayern

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt