Coburg – Versuchte Brandstiftung an Fahrzeugen

News-24 - Today - Franken - Coburg - Aktuell -COBURG – Mit zwei ungewöhnlichen Fällen von versuchter Brandstiftung haben es die Ermittler der Kripo Coburg zu tun. In der Nacht zum Samstag versuchte ein bislang Unbekannter zwei Fahrzeuge in Brand zu stecken. Glücklicherweise kam es zu keinen größeren Schäden.

Mit einer dickflüssigen Masse übergoss vermutlich ein und derselbe Täter in der Falkeneggstraße zwei geparkte Fahrzeuge und versuchte diese im Anschluss mit einem Brandbeschleuniger zu entzünden. Allerdings gelang es ihm nicht, die Fahrzeuge in Brand zu stecken. Bei der Flüssigkeit handelt es sich um ein gelb-bräunliches, öliges Gemisch.

Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Insbesondere bitten die Ermittler die Bewohner der Falkeneggstraße und angrenzender Straßen ihre Fahrzeuge und Anwesen hinsichtlich weiterer möglicher ausgebrachter Flüssigkeit zu prüfen. Die Kripo Coburg nimmt unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 Informationen entgegen.
© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt