Coburg – Krachend blöde: 49-Jährige fährt mit weit über zwei Promille zur Polizei

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Coburg -COBURG – Mit knapp zweikommafünf Promille erschien am Mittwochmorgen eine Frau bei der Polizei in Coburg. Sie war dort wegen anderweitiger Ermittlungen vorgeladen.

Gegen 9 Uhr fuhr die Frau aus dem Landkreis Lichtenfels zur Polizei nach Coburg.

Da die Polizisten bei der 49-Jährigen deutlichen Alkoholgeruch feststellten und die Frau angab mit dem Auto nach Coburg gefahren zu sein, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch.

Dieser zeigte den beachtlichen Wert von 2,48 Promille an.

Die Frau musste daraufhin die Polizisten zur Blutentnahme ins Coburger Krankenhaus begleiten und ihren Führerschein sowie ihren Fahrzeugschlüssel bei den Polizisten abgeben.

Gegen sie wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.