Coburg – Hepatitis A: Erkrankung in Kindertagesstätte „Pfiffikus“ – zur Frage: Gibt es einen Notfallplan, der die Betreuung sicherstellt?

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Coburg-Coburg – Da die betreffenden Kinder als Kontaktpersonen derzeit keine Gemeinschaftseinrichtungen, insbesondere Kinderkrippen, Kindergärten, -tagesstätten, -horte und Schulen, besuchen dürfen, kann die Stadt Coburg die Eltern leider nicht durch eine zentrale Betreuung unterstützen.

Die Stadt Coburg wirbt bei den Eltern um Verständnis: „Es geht darum, die Übertragungskette zu unterbrechen. Da ist Vorsicht besser“, erläutert Reinhold Ehl, Leiter des Amtes für Jugend und Familie. „Wir sind jedoch mit allen betreffenden Einrichtungen und Stellen in engem Kontakt, um individuell auf alle Entwicklungen reagieren zu können“, erklärt Ehl weiter.

Alle Eltern wurden schriftlich und persönlich über den Kindergarten bereits vom Gesundheitsamt informiert. Die Kinder des Kindergarten Pfiffikus sollen sich, laut Empfehlung des Gesundheitsamts, umgehend einer vorsorglichen Impfung gegen Hepatitis A unterziehen. Zwei Wochen nach Impfung können die Kinder die Einrichtung wieder besuchen. Eltern die ihre Kinder nicht impfen wollen, müssen eine Betreuung für vier Wochen zu Hause gewährleisten. Für alle Kinder die bereits geimpft waren oder immun sind, können nach Wiederöffnung des Kindergartens diesen wieder besuchen.

Das städtische Kinder -und Jugendzentrums Wüstenahorn (KiJuz) Wüstenahorn ist indirekt mitbetroffen, weil dieses zum Teil von derselben Zielgruppe besucht wird. Für Kinder, die nicht den Kindergarten Pfiffikus besuchen, gelten also keine Einschränkungen. Diese können ihre Betreuungseinrichtung, also das KiJuZ oder ihren jeweiligen Kindergarten, ohne Einschränkung besuchen.

***
Stadt Coburg

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

STEINWIESEN – Nach tödlichem Verkehrsunfall tatverdächtiger Autofahrer ermittelt STEINWIESEN, LKR. KRONACH - Nach dem Verkehrsunfall, bei dem am Sonntagabend in Nurn ein Fußgänger ums Leben kam, konnte mittlerweile ein tatverdächtiger Autofahrer ermittelt werden. Nach umfangrei...
Coburg – Praktisch ODER? Betrunkener Radfahrer fällt vor Streifenwagen COBURG - Mit annähernd zwei Promille war Samstagnacht ein Radfahrer unterwegs. Der Mann fuhr in Schlangenlinien und fiel bei der Kontrolle fast vom Fahrrad. Gegen 21.50 Uhr stellte eine Streife der...
Forchheim – Stadt Forchheim ist auf der Freizeitmesse in Nürnberg vertreten Freizeitmesse Nürnberg - Quelle: AFAG Messen und Ausstellungen GmbH Forchheim - Im Touristik-Bereich der Freizeit Messe (Halle 9) präsentiert sich am Freitag, den 26. Februar 2016 auch die fränkis...
München – Betrunkener beleidigt Frau und greift Polizeibeamte in der Altstadt an München - Am 27.02.2016, um 19.25 Uhr, befand sich ein betrunkener 66-jähriger Münchner in einer Gaststätte in der Altstadt. Er verließ die Gaststätte ohne seine Rechnung im Wert von knapp über 10,- E...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt