BREITENBRUNN – Verkehrsunfall am Bahnübergang: Pkw prallt gegen Zug

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -BREITENBRUNN – Am Freitagabend, kurz nach 18:00 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Autofahrer die Bahnhofstraße in östlicher Richtung. Am Bahnübergang übersah der Autofahrer den am Bahnhof soeben anfahrenden Zug.

Die Regionalbahn setzte ihre Fahrt in Richtung Mindelheim fort. Als der Zug den Bahnübergang passierte, stieß der Pkw frontal gegen die rechte Seite des Zuges. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Am Pkw des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 5000,- EUR.

Nach ersten Erkenntnissen wird der Schaden am Zug auf etwa 10.000,- EUR geschätzt. Die Bahnstrecke sowie die Bahnhofstraße wurden vorrübergehend gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Breitenbrunn war vor Ort, ebenso wie ein Notfallmanager der Deutschen Bahn.

Nach der Unfallaufnahme wurden die Streckensperrungen gegen 20:30 Uhr wieder aufgehoben.

***
(PI Mindelheim)

 

Kommentare sind geschlossen.