Bobingen – Hätte er besser NACHGEDACHT: Anzeigenerstatter fährt betrunken auf Dienststelle der Polizei

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -Bobingen – Am Samstag (02.12.2017), gegen 13.30 Uhr, erschien ein 40-jähriger Wehringer persönlich bei der Polizei in Bobingen, um eine Strafanzeige zu erstatten.

Im Verlauf der Anzeigenaufnahme wurde bei dem Anzeigeerstatter erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Da der Mann mit dem Pkw zur Dienststelle kam, wurde ein Alkoholtest durchgeführt.

Dieser ergab einen Wert von über 1,1 Promille.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, außerdem wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

***
Polizei Augsburg

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

DORMITZ – Vermisster 58-Jähriger wieder zurück DORMITZ, LKR. FORCHHEIM - Ein seit Montag vermisster 58-jähriger Mann ist in der Nacht zum Samstag wieder nach Hause zurückgekehrt. Er musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werd...
Bamberg – Aktueller Hinweis: Sprechtag des Landrats wird verschoben Foto (Quelle: LRA Bamberg) - Landrat Johann Kalb im Gespräch Bamberg - Aktueller Hinweis: Der für Freitag, 8. Dezember 2017 angekündigte Sprechtag des Landrats muss leider aus terminlichen Gründen...
Straubing – Sexualdelikt im Freibad an Kindern durch Asylbewerber am Sonntag – Kripo Straubing ermittelt STRAUBING - Bereits am Sonntag, 07.08.2016, kam es im Strömungskanal des Straubinger Freibades zu einem Sexualdelikt durch einen Asylbewerber zum Nachteil von Kindern. Die Kripo Straubing hat die Ermi...
Bamberg – Einbrecher in der Coburger Straße geht leer aus BAMBERG - Keine Beute machte ein Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch in einem Betrieb für Verkehrsberufe in der Coburger Straße. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen eingeleitet und bitte...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt