BETZENSTEIN / PEGNITZ – Fahndung der Polizei nach Fahrzeug- und Baumaschinendieben

News-24 - Today - Franken - Polizei - Aktuell -BETZENSTEIN / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH – Mit einem Großaufgebot fahndeten am frühen Dienstagmorgen Einsatzkräfte der oberfränkischen Polizei nach flüchtigen Dieben. Diese versuchten zuvor in der Gemeinde Betzenstein eine Baumaschine zu entwenden. Wie sich weiter herausstellte waren sie mit einem in Nürnberg gestohlenen Mercedes Sprinter unterwegs. Diesen und ein weiteres gestohlenes Fahrzeug fanden Fahndungskräfte am Pegnitzer Friedhof verlassen auf.

Kurz vor 4 Uhr am Dienstagmorgen störte offensichtlich ein Anwohner in Leupoldstein die Unbekannten beim Diebstahl einer Rüttelplatte. Zwei dunkel gekleidete Männer flüchteten anschließend mit einem weißen Kastenwagen, an dem Berliner Kennzeichen angebracht waren. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung stellte eine Streifenbesatzung den Fluchtwagen auf dem Parkplatz des Pegnitzer Friedhofs in der Alten Poststraße fest. Im Laderaum befanden sich Baumaschinen.

Auch ein weiterer dort aufgefundener Mercedes Sprinter stellte sich als gestohlen heraus. Im Zuge der Fahndung, insbesondere nach den flüchtigen Männern, setzte die Einsatzleitung auch einen Polizeihubschrauber ein, um die angrenzenden Freiflächen, Waldgebiete und Ortsteile abzusuchen. Bislang ergaben sich allerdings keine neuen Erkenntnisse über die Flüchtigen.

Fahrzeuge in Nürnberg entwendet

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Bayreuth hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die beiden Transporter entwendeten bislang Unbekannte übers Wochenende und in der Nacht zum Dienstag im Nürnberger Stadtteil Ziegelstein. An beiden Fahrzeugen stellten die Beamten Manipulationen am Zündschloss fest. Die weiteren Ermittlungen des Fachkommissariats für Eigentumsdelikte brachten mittlerweile auch Aufschluss über die in einem der Sprinter aufgefundenen Baumaschinen. Hierbei handelt es sich um eine Rüttelplatte, einen Wacker Stampfer und eine Holzleiter. Die Gegenstände konnten die Ermittler jetzt einem Diebstahl in der vergangenen Nacht im Markt Eckental zuordnen. Die Maschinen befanden sich auf der offenen Ladefläche eines Firmenfahrzeugs.

Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den am Pegnitzer Friedhof abgestellten Fahrzeugen nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-N. 0921/506-0 entgegen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt