Bayreuth – Umwelt: Eintragungszeiten für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Von Donnerstag, 31. Januar, bis Mittwoch, 13. Februar, läuft auch in Bayreuth die Eintragungsfrist für das Volksbegehren „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern“, bekannt auch unter der Bezeichnung „Rettet die Bienen!“. Der allgemeine Eintragungsraum für die Stadt Bayreuth wird im Erdgeschoss des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, Zimmer 001, eingerichtet.

Der Zugang ist barrierefrei. Eintragungen sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 18 Uhr, mittwochs von 8 bis 20 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr möglich.

Für die Bewohner der Bayreuther Alten- und Pflegeheime, die Patienten der Krankenhäuser sowie die Insassen der Justizvollzugsanstalt werden in den dortigen Räumlichkeiten gesonderte Eintragungsmöglichkeiten angeboten.

Zur Eintragung müssen Stimmberechtigte ihren Personalausweis oder Reisepass mitbringen. Das Stimmrecht kann nur einmal und nur persönlich ausgeübt werden. Eine Stellvertretung ist unzulässig.

Es besteht keine Möglichkeit, die Eintragung brieflich zu erklären, sie kann auch nicht zurückgenommen werden.

***
Stadt Bayreuth

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Regensburg – E-Books ausleihen auf PC, Tablet oder E-Reader Kostenlose Einführung zum Thema Onleihe am Freitag, 15. Dezember 2017 in der Stadtteilbücherei Nord. Onleihe - © Stadt Regensburg, Karin Martin Regensburg - Im Verbund mit fünf weiteren Bibliothe...
Regensburg – Ausstellung „Island – Insel der Trolle, Vulkane und Geysire“ verlängert bis 26. Januar 2017 Kinder und Jugendliche können in dieser Zeit auch noch an einem Island-Quiz teilnehmen Gullfoss und Strokkur - Freigegeben - Stadt Regensburg Regensburg - Die Ausstellung mit Original-Illustratio...
Bamberg – Mit über 2,6 Promille Auto gerammt und geflüchtet BAMBERG - Total betrunken verursachte eine Autofahrerin am Freitagabend im Stadtteil Kramersfeld einen Verkehrsunfall und flüchtete. Allerdings stand die Polizei nur wenig später vor ihrer Haustür. Nu...
Presseschau – Straubinger Tagblatt: Glyphosat-Krach in Berlin Straubing - Glyphosat-Krach: Das Europäische Parlament hat wenigstens einen Kompromiss versucht, indem es die Laufzeit der erneuten Zulassung für Glyphosat begrenzte, zugleich aber für einen schrittwe...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt