Bayreuth – Stadt Bayreuth bereitet Abschluss des Sanierungsgebiets „A-1“ vor

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Bayreuth -BAYREUTH – Die Stadt Bayreuth bereitet derzeit den Abschluss ihres ersten Sanierungsgebietes „A-1 – Mistelbach – Am Sendelbach – Untere Maximilianstraße – Erlanger Straße – Austraße – Wittelsbacherring“ aus den 1970er Jahren vor. Damit verbunden ist eine Gesamtabrechnung mit den Fördermittelgebern und den Bürgern in dem betroffenen Bereich. Die Sanierungssatzung wurde im Jahr 2015 aufgehoben. Nach erfolgter rechtlicher Prüfung werden nun rückwirkende Anpassungen erforderlich, um die Rechtssicherheit der Aufhebungssatzung zu gewährleisten.

Ein entsprechender Bericht mit Aussagen zum innerstädtischen Untersuchungsgebiet, zur förmlichen Festlegung des Sanierungsgebietes und seiner Erweiterung um das Gebiet „Wittelsbacherring“, zu den Kosten und der Finanzierung der Sanierungsmaßnahme, zum städtebaulichen Planungskonzept, zu den Zielen und Zwecken der Sanierung, zur zügigen Durchführung der Sanierungsmaßnahme und Aufhebung sowie zum Ausgleichsbetragsrecht des Bau-Gesetzbuches liegt ab Montag, 12. November, mit einem Lageplan im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, aus. Die Unterlagen können bis 12. Dezember beim Stadtplanungsamt, 9. Obergeschoss (öffentliche Planauflage), während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes beziehungsweise des Amtes für Städtebauförderung stehen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.

***
Stadt Bayreuth

 

Kommentare sind geschlossen.