Bayerns Gesundheitsministerin stärkt medizinische Versorgung auf dem Land – 400. Förderbescheid wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 vergeben.

Bayern24-Bayern-Tageblatt-Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege-Bayern / München – Das Förderprogramm von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land stößt weiterhin auf großes Interesse. Huml betonte am Mittwoch: „Bisher haben bereits 386 Haus- und Fachärzte sowie Psychotherapeuten von unserem Förderprogramm profitiert. Damit stärken wir die wohnortnahe medizinische Versorgung in ländlichen Regionen. Voraussichtlich werden wir im Frühjahr 2018 die Marke von 400 Förderungen erreichen. Über den Erfolg unseres Programms freue ich mich sehr.“

Huml erläuterte: „Mit dem Programm leisten wir unseren Beitrag dazu, dass die Menschen auch in ländlichen Regionen weiter möglichst wohnortnah ärztliche Hilfe finden. Im Zusammenwirken mit der Kassenärztlichen Vereinigung tragen wir dazu bei, die wenigen Lücken in der Versorgung in Bayern zu schließen. Aktuelles Beispiel ist der Landkreis Haßberge, in dem eine Unterversorgung mit Hautärzten beseitigt werden konnte.“

Das bayerische Gesundheitsministerium unterstützt die Niederlassung von Haus- und Fachärzten mit bis zu 60.000 Euro. Psychotherapeuten können eine Förderung von bis zu 20.000 Euro erhalten. Voraussetzung dafür ist insbesondere, dass sich die Mediziner in Gemeinden mit nicht mehr als 20.000 Einwohnern niederlassen. Bei Kinder- und Jugendpsychiatern liegt die Grenze bei 40.000 Einwohnern. Von den bislang 386 Förderungen gingen 313 an Hausärzte, 22 an Fachärzte und 51 an Psychotherapeuten.

Die Ministerin erläuterte: „Bei Gesundheitsfragen sind insbesondere unsere Hausärzte die ersten Ansprechpartner. Damit sind sie der Dreh- und Angelpunkt der medizinischen Versorgung. Ziel ist es, allen Menschen in Bayern auch künftig eine gute und wohnortnahe medizinische Versorgung zur Verfügung zu stellen – ohne lange Anfahrtswege. Denn wir wollen in ganz Bayern und für alle Bürgerinnen und Bürger gleichwertige Lebensverhältnisse.“

© Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Das könnte Sie interessieren ...

REGION UNTERMAIN – Nach Enkeltrickanrufen in der Region Untermain – Betrüger gehen leer aus REGION UNTERMAIN - Am Donnerstag waren Enkeltrickbetrüger in der Region aktiv waren und haben mit zahlreichen Anrufen bei Senioren versucht an Bargeld zu kommen. Hierbei täuschten sie immer ein Verwan...
Bayreuth – Kinderbetreuung: Anmeldung bis 20. Februar möglich Alle Anmeldungen werden unabhängig von der Reihenfolge gleichwertig behandelt – Besichtigungstermine sollten vorher vereinbart werden. BAYREUTH – Noch bis Dienstag, 20. Februar 2018, haben Eltern in ...
Der aktuelle Wettertrend für Franken, Bayern und Preußen bis zum 08.10.2015 Franken / Bayern / Preußen (Deutschland) - Der Wettertrend: Am Dienstag ist es nach Auflösung von Frühnebelfeldern meist sonnig. In den Flussniederungen, sowie im Norden hält sich den ganzen Tag zäher...
DEGGENDORF – Lebensrettung: Polizeibeamte reanimieren “leblosen” Mann Deggendorf - Am Samstag, 06.02.2016, gegen 13.00 Uhr, war die Polizei von einer Frau verständigt worden, daß ihr Sohn in der gemeinsamen Wohnung randaliere und sie Hilfe benötige.Mehrere Streifenw...
BLANKENBACH – In Wohnhaus an der Waldstraße eingebrochen – Polizei sucht Zeugen BLANKENBACH, LRK. ASCHAFFENBURG - Am Montagnachmittag drangen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus ein und durchwühlten das gesamte Anwesen. Die Einbrecher konnten anschließend mit ihrer Beute fli...
FORCHHEIM / HEROLDSBACH – Arbeit für die Polizei: Einbrecher unterwegs FORCHHEIM / HEROLDSBACH, LKR. FORCHHEIM - Zu insgesamt vier Einbrüchen in verschiedenen Gewerbebetrieben kam es im Zeitraum von Sonntag bis Montag. Die Polizeiinspektion Forchheim hat die Ermittlungen...
POXDORF – Kind in der Hauptstraße bei Verkehrsunfall schwer verletzt POXDORF, LKR. FORCHHEIM - Schwere Verletzungen erlitt bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen ein 6-jähriges Mädchen in der Hauptstraße.Das Kind wollte gegen 7 Uhr die Straße überqueren und lie...
Oberfranken – Oberfränkische Polizei nimmt Wohnungseinbrecher ins Visier OBERFRANKEN - Das konsequente Vorgehen gegen das Phänomen des Wohnungseinbruchsdiebstahls ist für die Oberfränkische Polizei weiterhin ein Schwerpunkt. Daher gehen am heutigen Tag zahlreiche Einsatzkr...
Suppen-Rezept: Schwäbische Leberspätzle in Rinderbrühe Schwäbische Leberspätzle in Rinderbrühe (für 4 Personen)Suppen-Rezept: Schwäbische Leberspätzle in Rinderbrühe - Foto: Wirths PR Die Zutaten:2 Packungen Leberspätzle (à 250 g, Fertigprodukt) 1,...
RANDERSACKER – Lkw-Anhänger fängt Feuer – niemand verletzt – A3 gesperrt RANDERSACKER, LKR. WÜRZBURG - Am Dienstagmorgen hat der Anhänger eines Lastwagens auf der A3 Feuer gefangen. Der 49-jährige Fahrzeugführer konnte sich rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen und blie...
http://www.franken-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Bayern24-Bayern-Tageblatt-Bayerisches-Staatsministerium-für-Gesundheit-und-Pflege-.jpghttp://www.franken-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/12/Bayern24-Bayern-Tageblatt-Bayerisches-Staatsministerium-für-Gesundheit-und-Pflege--120x120.jpgNachrichten-Team - FrankenAktuellAktuelle Politik BayernBayern-NewsBayrische MinisterienGesundheit und WellnessMagazinMünchen27.12.2017,bayerischen Landarztförderprogramm,Bayern,Bayern24,Extra,Gesundheit,Melanie Huml,München,Nachrichten,News,Thema,Weiterhin großes Interesse amBayerns Gesundheitsministerin stärkt medizinische Versorgung auf dem Land - 400. Förderbescheid wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 vergeben. Bayern / München - Das Förderprogramm von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml zum Erhalt und zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land stößt weiterhin auf großes Interesse. Huml betonte am Mittwoch: 'Bisher haben...News für Franken und Bayern mit aktuellen Themen und tollen Ratgeber