Bayern / Franken – Die Wettervorhersage vom 17.03.2018: Dauerfrost mit Schneeglätte und windig ist es auch noch

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Wettervorhersage - Aktuell -Bayern / Franken – Die Wettervorhersage vom 17.03.2018: Im Nordosten windig, Dauerfrost mit Schneeglätte, im Süden anfangs Nebel. Am Abend und in der Nacht verbreitet Frost, Glätte, Schneefall.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf dominieren dichte Wolken. Im Nordosten fällt vereinzelt noch etwas Schnee. Südlich der Donau kommt gegen Mittag von Osten her leichter Regen auf, der zum Abend hin allmählich in Schnee übergeht. Die Höchstwerte, die vor allem im Süden schon am Vormittag erreicht werden, liegen zwischen -5 Grad in Hof und +7 Grad am Bodensee. Der mäßige bis frische Ostwind weht in Böen stark, nördlich der Donau auch stark bis stürmisch.

In der Nacht zum Sonntag schneit es verbreitet leicht bis mäßig. Auch niederschlagsfreie Phasen sind mit dabei. Die Temperatur sinkt auf -2 Grad am Bodensee und -10 Grad im Frankenwald. Verbreitet wird es glatt durch Schnee und überfrierende Nässe. Gebietsweise gibt es Behinderungen durch Schneeverwehungen.

Wetterlage:

Ein Hoch über Skandinavien führt mit nordöstlicher Strömung kalte Festlandsluft nach Bayern. Am Abend fließt zusätzlich feuchte Luft ein.

Heute im Nordosten DAUERFROST, zusätzlich GLÄTTE durch geringfügigen Schneefall. In Kammlagen der Mittelgebirge STURMBÖEN um 70 km/h aus Nordost, in tiefen Lagen Frankens WINDBÖEN um 50 km/h.

Ab dem Abend von Südosten Ausbreitung LEICHTEN bis MÄSSIGEN SCHNEEFALLS, dabei bis Sonntagvormittag verbreitet um 3-8 cm Neuschnee. Überwiegend mäßiger FROST. In Gipfellagen der Mittelgebirge weiter STURMBÖEN um 70 km/h.

Vorhersage – morgen:

Am Sonntag bleibt der Himmel in Südbayern meist stark bewölkt und vor allem in Schwaben und Oberbayern schneit es noch zeitweise. Nördlich der Donau zeigt sich ab und an die Sonne, am besten sind die Chancen dafür an den nördlichen Mittelgebirgen. Verbreitet herrscht bei Höchstwerten zwischen -6 und +2 Grad Dauerfrost. Der Nordostwind weht mäßig bis frisch, in Böen stark und vor allen nördlich der Donau auch stark bis stürmisch. Gebietsweise kommt es zu Schneeverwehungen.

In der Nacht zum Montag ist es wechselnd bewölkt, südlich der Donau kann es stellenweise noch ein paar Schneeflocken geben. Die Tiefstwerte liegen zwischen -5 und -12 Grad. Stellenweise kann es auf den Straßen glatt sein.

DWD

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Coburg – „Endlich wählen dürfen ‚ohne Unterschied des Geschlechts‘ 100 Jahre Frauenwahlrecht“ Der Aktionskreis Internationaler Frauentag lädt zur Veranstaltung am Montag, 12. November 2018 um 19.00 Uhr in die Stadtbücherei Coburg ein. Coburg - „Die Frau ist frei geboren ...“ - Erst 1918 wurde...
München / Ansbach – Ministerpräsident Horst Seehofer zum Bombenanschlag in Ansbach München / Ansbach - Horst Seehofer: „Zum dritten Mal in einer Woche wird unser Land von einer schweren Gewalttat erschüttert. Bayern erlebt Tage des Schreckens. Unser Mitgefühl gilt den Verletzten des...
Aktuelle Hinweise und Meldungen zu den Unwetterauswirkungen in Schwaben Süd-West KEMPTEN - Unwetterauswirkungen: Der seit Tagen andauernde Dauerregen sowie die aktuellen Sturmböen führten im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd-West zu Unwetterschäden. Durch die andauernd...
Schweinfurt – Sachbeschädigung an Fahrzeugen – Gruppe greift zwei Geschädigte an – 20-Jähriger in Klinik SCHWEINFURT - Am Donnerstagabend hat eine Gruppe junger Männer zunächst drei Fahrzeuge beschädigt und schließlich den Besitzer einer der Pkw sowie dessen Begleiter angegriffen und dabei mittelschwer v...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt